Advertisement

Kühlung des Kreiselverdichters

  • Erwin Schulz

Zusammenfassung

Zur Kühlung des durch die Verdichtung erhitzten Gases finden Innenkühlung und Außenkühlung Anwendung. Mit beiden Kühlverfahren läßt sich theoretisch dieselbe KühlWirkung erzielen, und es darf daher nicht ohne weiteres die Innen- oder die Außenkühlung als die bessere Kühlung bezeichnet werden. Es wird vielmehr immer von bestimmten Umständen abhängen, ob die eine Kühlung der anderen vorzuziehen ist. Die Außenkühlung wird dort zweckmäßig sein, wo die Kühlwasserverhältnisse schlecht sind. Die Kühlung erfolgt durch außerhalb des Gehäuses angebrachte Röhrenkühler, die leicht gereinigt werden können, so daß der Wirkungsgrad des Verdichters stets erhalten bleibt. Ferner findet die Außenkühlung mit Vorteil Verwendung für große Einheiten mit mehr als ungefähr 20000 m3/h Ansaugeleistung, da die Röhrenkühler mit beliebig großer Kühlfläche ausgeführt werden können, während man bei Innenkühlung mit der Kühlfläche, die die Gehäusewandung bietet, beschränkt ist. Die zur Kühlung von großen Luftmengen erforderliche Kühlfläche läßt sich bei Innenkühlung nur unterbringen in einem Gehäuse mit großem Durchmesser oder durch Verwendung von hohlen Umkehr-schaufein. Letztere sind jedoch nicht zweckmäßig, da sie schlecht gereinigt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Erwin Schulz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations