Zusammenfassung

Jedes sichtbarblüthige Gewächs zeigt im Verlaufe seiner Entwickelung zweierlei Körperglieder, nemlich:
  1. I.

    solche, mittelst deren das Pflanzenindividuum seine schon vorhandenen Körperglieder ernährt, entwickelt und zur Erzeugung neuer Glieder tauglich macht: Erhaltungs- oder Ernährungsglieder. Zu ihnen gehören: Wurzel, Stamm, Blätter;

     
  2. II.

    solche, mittelst deren das Pflanzenindividuum:

     
  1. a)

    die Glieder seines eigenen Körpers durch neue vermehrt oder ersetzt: Vermehrungsglieder: Knospen, Knollen, Zwiebeln;

     
  2. b)

    ganz neue, selbständig für sich bestehende, Individuen seiner Art erzeugt, (also die Individuen seiner Art vermehrt): Fortpflanzungsglieder: Blüthe mit Frucht.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1868

Authors and Affiliations

  • Ferdinand Senft

There are no affiliations available

Personalised recommendations