Advertisement

Die Dämpfung der Werkstoffe

  • Wilhelm Späth

Zusammenfassung

Solange sich ein Werkstoff vollkommen elastisch verhält, wird die bei der Belastung in der Federung des Prüfkörpers aufgespeicherte Energie bei der Entlastung restlos wiedergewonnen. Das Schaubild besteht demnach aus einer einzigen Linie für Be- und Entlastung. Treten jedoch im Werkstoff innere Verluste auf, so beschreibt das Schaubild eine Schleife. Der Inhalt dieser Schleife ist ein Maß für die verbrauchte Energie, die im allgemeinen in Wärme verwandelt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Föppl, O.: The Practical Importance of the damping Capacity of Metals, especially Steels. J. Iron and Steel Inst. 2 (1936).Google Scholar
  2. 2.
    Hopkinson: Engineer Bd. I (1922) S. 113.Google Scholar
  3. 1.
    Rouchet, M. Association Technique Maritime et Aeronautique Juin 1934.Google Scholar
  4. 2.
    Dalby, W. E.: Phil. Trans. Roy. Soc, Lond. Bd. 1 (1921) S.221;Google Scholar
  5. 2a.
    ferner E. Lehr: Glasers Ann. Bd. 99 (1926) S. 109.Google Scholar
  6. 3.
    Lehr, E.: Siehe Anmerkung S. 76.Google Scholar
  7. 4.
    Guillet, A.: Révue Métallurgique Mémoires (1909) S. 885.Google Scholar
  8. 5.
    Föppl, O.: Mitt. Wöhler-Inst. Heft 18; ferner E. Pertz: Die Bestimmung der Baustoffdämpfung nach dem Verdrehausschwingverfahren. Sammlung Vieweg, Heft 91.Google Scholar
  9. 6.
    Esau, A. und H. Kortum: Meßtechn. (1934) S. 21.Google Scholar
  10. 1.
    Walther, H.: Sci. Monthly Bd. XLI (1935) S. 275;Google Scholar
  11. 1a.
    ferner R. L. Wegel und H. Walther: Physics Bd. 6 (1935) S. 141.CrossRefGoogle Scholar
  12. 2.
    Foerster, F.: Z. Metallkde. Bd. 29 (1937) S. 109;Google Scholar
  13. 2a.
    ferner F. Foerster und W. Kösten Z. Metallkde. Bd. 29 (1937) S. 116.Google Scholar
  14. 1.
    Späth, W.: Arch. Eisenhüttenwes. Bd. 5 (1931/32) S. 587.Google Scholar
  15. 1.
    Späth, W.: Z. techn. Physik Bd. 15 (1934) S. 477.Google Scholar
  16. 1.
    Esau, A. und Kortum: Meßtechn. 10 (1934) S.21;Google Scholar
  17. 1.
    Esau, A. und Kortum: Z. VDI 77 (1933) S. 1133.Google Scholar
  18. 3.
    Thum, A.: Z. VDI (1931) S. 707.Google Scholar
  19. 1.
    Appenrodt, A.: Mitt. Wöhler-Instituts Heft 24, NEM-Verlag 1935.Google Scholar
  20. 2.
    Lehr, E.: Z. Metallkde 20 (1928) S. 78.Google Scholar
  21. 3.
    Memmler, A. und A. Laute: Forsch.-Arb. Ing.-Wes. Nr. 329, VM-Verlag 1930.Google Scholar
  22. 4.
    Herold, W.: Arch. Eisenhüttenwes. 2 (1928/29) S. 23.Google Scholar
  23. 5.
    Ludwik, P.: Metallwirtsch. 10 (1931) S. 705.Google Scholar
  24. 6.
    Ludwik, P. und R. Scheu: Z. VDI 76 (1932) S. 683.Google Scholar
  25. 7.
    Hempel, M.: Arch. Eisenhüttenwes. 8 (1934/35) S. 417.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Späth

There are no affiliations available

Personalised recommendations