Die Reizleitung und das Nervensystem

  • O. Steche
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 10)

Zusammenfassung

Wenn wir nun einen Einblick in das verwickelte und fein durchkonstruierte Getriebe eines vielzelligen Organismus gewonnen haben, so erhebt sich die weitere Frage: Wie wird denn nun dieses Getriebe gesteuert? Damit alles seinen richtigen Gang geht, ist es ja unbedingt notwendig, daß die Tätigkeit der Einzelzellen sinnvoll auf die der anderen abgestimmt wird. Jeder Einzelteil darf nicht automatisch auf Grund der in ihm aufgesammelten Betriebsstoffe und Kräfte arbeiten, sondern er muß Art und Bhythmus seiner Tätigkeit mit den Vorgängen in seiner Umgebung in Einklang bringen. Physikalische und chemische Veränderungen der Nachbarzellen oder auch der Umgebung des gesamten Lebewesens müssen den einzelnen Zellen irgendwie zur Kenntnis gebracht werden, damit sie sich danach richten können. Wir bezeichnen die Summe aller dieser Veränderungen als „Reize“, können unsere Frage also auch so ausdrücken: Wie erhalten und verwerten im vielzelligen Organismus die Einzelzellen die für sie notwendigen und wichtigen Reize?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • O. Steche
    • 1
  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations