Advertisement

Verjüngung pp 15-18 | Cite as

Beobachtungen, Kautelen und Proben vor der Operation

  • E. Steinach

Zusammenfassung

Aus vorstehendem ergibt sich schon, daß das Verfahren etwas verschieden sein muß, je nachdem selbstaufgezogene oder eingelieferte alte Tiere in Betracht kommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vorzüglich wirkt eine Lösung von 1 g Menthol in 400 Spiritus und Verdünnung mit 5–600 Wasser. Grut verwendbar ist auch eine Lösung von 1 Löffel käuflichem Lysol in etwa 3 Liter Wasser. Die Tiere werden einzeln in einem kleinen Aquarium oder Topf ein paar Sekunden in die Flüssigkeit eingetaucht und dann auf trockener Streu in die Wärme gebracht. Bei schwachen Tieren, die gegen die Lösung äußerst empfindlich sind, empfiehlt sich statt der Eintauchung einfaches Bestreichen des ganzen Körpers mit einem durchtränkten Wattebausch.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • E. Steinach

There are no affiliations available

Personalised recommendations