Advertisement

Praktischer Teil

  • G. Westermeier

Zusammenfassung

Die Holzpflanzen find an ihren Standort gebunden und in ihrer ganzen Entwicklung und Fortpflanzung von den durch die drei Faktoren desselben — Boden, Lage und Klima — vermittelten Lebensbedingungen abhängig. Jhre Ernährung und Befestigung hängt vom Boden und den benselben bedeckenden Luftschichten, ihr weiteres Gedeihen außerdem noch vom Klima ab. Das Klima ist wiederum durch die Lage beeinflußt. Demnach verstehen wir unter „Standortslehre“die Lehre von den Bedingungen des Wachstums der sorstlichen Holzarten, soweit sie von Boden, Lage und Klima bestimmt warden. Da die Bedeutung der Lage des Standorts in seinem Klima liegt, so behandeln wir die Standortslehre nur in zwei Hauptgebieten, nämlich:
  1. 1.

    Der Lehre vom Boden.

     
  2. 2.

    Der Lehre vom Klima.

     

Benußte Literatur

  1. Grebe: Gebirgskunde, Bodenkunde und Klimalehre, 4. Auflage. Berlin 1886.Google Scholar
  2. G. Hener: Bodenkunde und Klimalehre.Google Scholar
  3. Ramann: Bodenkunde, 2. Auflage. Berlin 1905.Google Scholar
  4. Carl Heher: Waldbau. 4. Auft. Von HesseGoogle Scholar
  5. Burkhard: Säen und Bflanzen. 6. Aufl.Google Scholar
  6. Cotta: Waldbau. 9. Aufl.Google Scholar
  7. Nan: Waldbau.Google Scholar
  8. Bfeil: Deutsche Holzzucht.Google Scholar
  9. Gaher: Waldbau. 4. Aufl. 1898.Google Scholar
  10. Gust. Hener: Berhalten der Waldbäume gegen Licht und Schatten.Google Scholar
  11. W. Weise: Leitfaden für den Waldbau. 2. Aufl.Google Scholar
  12. Borggreve: Holzzucht. 2. Aufl. 1891.Google Scholar
  13. Grebe: Waldschutz und Waldpflege. 1875. Gotha.Google Scholar
  14. Heß: Forstschutz 3. Auft. 1896–1900. Leipzig.Google Scholar
  15. Altum: Waldbeschädigungen durch Tiere usw. 1889. Berlin.Google Scholar
  16. Dhlschläger und Bernhard: Die Breußischen Forft- und Jagdgesetze. 4. Aufl. Berlin.Google Scholar
  17. Mücke: Der Breußische: Die Breußischen Forft- und Jagdgesetze. 4. Aufl. Berlin.Google Scholar
  18. Mücke: Der Breußische Forst- und Jagdschutzbeamte. 3. Aufl. 1902. Neudamm.Google Scholar
  19. Kauschinger-Fürft: Lehre vom Forstschutz. 5. Aufl. 1896. Berlin.Google Scholar
  20. Radtke: Handbuch für den Breuß. Förster. 4. Aufl. 1908. Reudamm.Google Scholar
  21. Ganer, Forstbenutzung, 8. Aufl.Google Scholar
  22. Stötzer, Waldwegebau, 4. Auft.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1909

Authors and Affiliations

  • G. Westermeier
    • 1
    • 2
  1. 1.SchkeudißDeutschland
  2. 2.Rönigl. Landwirtschaftl. Hochichule zu BerlinDeutschland

Personalised recommendations