Advertisement

Untersuchung über Zwischenstufen der Assimilation

  • Richard Willstätter
  • Arthur Stoll

Zusammenfassung

Von den zahlreichen Fällen der Umformung des Kohlendioxyds in die niedrigeren Oxydationsstufen des Methans sind zur Nachahmung der pflanzlichen Photosynthese und zu ihrer Erklärung namentlich einige Methoden herangezogen worden, die auf der Anwendung von elektrischen Entladungen, von ultravioletter Strahlung und von Radioaktivität beruhen. Eine Reihe von Arbeiten hat die Zerlegung der Kohlensäure ohne Mitwirkung des Chlorophylls zum Gegenstand und führt zu dem Ergebnis, daß auch andere Energieformen als die der Sonnenstrahlen zur Reduktion der Kohlensäure ausgenützt werden können, daß also die Leistung der autotrophen Gewächse sich durch künstliche Prozesse der Kohlenstoffassimilation ersetzen läßt. Diese Arbeiten verdienen großes Interesse in chemischer Hinsicht, geringes in pflanzenphysiologischer. Sie sagen gar nichts über den Vorgang im Chlorophyllkorn aus. Es bedarf keines Beweises für die Möglichkeit, die stabilste Verbindung des Kohlenstoffs durch die chemische Energie von Reduktionsmitteln oder durch andere Mittel der Energiezufuhr zu zerlegen. In der Tat ist die Reduktion auf die verschiedenartigsten Weisen gelungen, die keinen Zusammenhang mit den Verhältnissen in der Pflanze haben und aus denen keine Schlußfolgerungen auf den natürlichen Vorgang gezogen werden können. Eine Aufgabe der Pflanzenphysiologie besteht darin, die Vorrichtungen der Chloroplasten für die Kohlensäurezerlegung und die Kohlehydratsynthese genauer zu erforschen und die einzelnen Phasen des in den Assimilationsorganen verlaufenden Vorganges zu bestimmen. Diese Aufgabe wird der Lösung nicht nähergerückt, wenn unter irgendwelchen Bedingungen der Zerfall der Kohlensäure bewirkt wird, nämlich statt einfach durch Erhitzen mittels anderer Arten der Energiezuführung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    W. Löb, Zeitschr. f. Elektrochemie 11, 745 [1905] und 12, 282 [1906] und Landw. Jahrb. 35, 541 [1906].CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    B. C. Brodie, Ann. d. Chem. 174, 284 [1874].Google Scholar
  3. 3).
    M. Berthelot, Compt. rend. 126, 609 [1898] und 131, 772 [1900].Google Scholar
  4. M. Berthelot, Ann. Chim. Phys. [7], 22, 445 [1901].Google Scholar
  5. 4).
    S. M. Losanitsch und M. Z. Jovitschitsch, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 30, 135 [1897].CrossRefGoogle Scholar
  6. 1).
    D. Berthelot und H. Gaudechon, Comp. rend. 150, 1690 [1910].Google Scholar
  7. 2).
    M. Berthelot, loc. cit. S. 180.Google Scholar
  8. 1).
    J. Stoklasa und W. Zdobnický, Monatshefte f. Chemie 32, 53 [1911] und Biochem. Zeitschr. 30, 433 [1911].CrossRefGoogle Scholar
  9. J. Stoklasa, J. Šebor und W. Zdobnický, Biochem. Zeitschr. 41, 333 [1912] und 47, 186 [1912]; vgl. dazu w Löb, Biochem. Zeitschr. 31, 358 [1911] und 43, 434 [1912].Google Scholar
  10. 2).
    J. Stoklasa und A. Ernest und K. Chocenský, Zeitschr. f. physiol. Chem. 50, 303 [1907].CrossRefGoogle Scholar
  11. 1).
    F. L. Usher und J. H. Priestley, Proc. Roy. Soc. Ser. B 84, 101 [1911].CrossRefGoogle Scholar
  12. 2).
    M. Kernbaum, Compt. rend. 148, 705 [1909] und 149, 116 und 273 [1909].Google Scholar
  13. 1).
    B. Moore und T. A. Webster, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 163 [1913].CrossRefGoogle Scholar
  14. 2).
    H. A. Spoehr, Biochem. Zeitschr. 57, 95, Anhang S. 110 [1913] und The Plant World 19, 1 [1916].Google Scholar
  15. 1).
    Th. Curtius und H. Franzen, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 45, 1715 [1912] und Sitzungsber. d. Heidelberger Akad. d. Wissensch., nathem.-naturw. Klasse Jahrg. 1912, 7. Abh.CrossRefGoogle Scholar
  16. 2).
    Th. Curtius und H. Franzen, Ann. d. Chem. 390, 89 [1912] und 400, 93 [1914], sowie Sitzungsber. d. Heidelberger Akad. d. Wissensch., mathem.-naturw. Klasse Jahrg. 1910, 20. Abhandlung und 1912, 1., 7., 8. und 9. Abhandlung.Google Scholar
  17. 1).
    F. Czapek, „Biochemie der Pflanzen“, 2. Aufl., I. Bd., S. 624 [1913].Google Scholar
  18. 2).
    H. A. Spoehr, Biochem. Zeitschr. 57, 95 [1913].Google Scholar
  19. 1).
    F. L. Usher und J. H. Priestley, Proc. Roy. Soc. Ser. B 77, 369 [1906] und 78, 318 [1906] und 84, 101 [1911].CrossRefGoogle Scholar
  20. 2).
    S. B. Schryver, Proc. Roy. Soc. Ser. B 82, 226 [1910].CrossRefGoogle Scholar
  21. 3).
    R. Chodat und K. Schweizer, Arch. d. Sc. phys. et nat. [4], 39, 334 [1915].Google Scholar
  22. 4).
    Ch. H. Warner, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 378 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  23. 5).
    H. Wager, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 386 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  24. 6).
    A. J. Ewart, Proc. Roy. Soc. Ser. B 89, 1 [1915].CrossRefGoogle Scholar
  25. 1).
    H. Fincke, Biochem. Zeitschr. 52, 214 [1913].Google Scholar
  26. 1).
    J. Reinke, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 14, 2144 [1881].CrossRefGoogle Scholar
  27. 1).
    J. Reinke, Untersuchungen aus dem botanischen Laboratorium der Universität Göttingen, III, 187 [1881].Google Scholar
  28. J. Reinke und L. Krätzschmar, Untersuchungen aus dem botanischen Laboratorium der Universität Göttingen, IV, 61 [1883].Google Scholar
  29. 2).
    J. Reinke und E. Braunmüller, Ber. d. deutsch. bot. Ges. 17, 7 [1899].Google Scholar
  30. 3).
    Th. Curtius und J. Reinke, Ber. d. deutsch. bot. Ges. 15, 201 [1897].Google Scholar
  31. 4).
    A. Mori, Proc. verb. della Soc. Toscana di Scienze naturali 8. Jan. 1882 und Nuovo Giornale Botanico Ital. 14, 147 [1882].Google Scholar
  32. 1).
    G. Pollacci, Atti Istit. Botan., Pavia VI, 27 [1899] und VII, 45 [1899] und Atti délia Reale Accad. dei Lincei Ser. V, 16, I, 199 [1907].Google Scholar
  33. E. Mameli und G. Pollacci, Atti délia Reale Accad. dei Lincei Ser. V, 17, I, 739 [1908].Google Scholar
  34. 2).
    F. Czapek, Botan. Ztg. 58, II. Abteilg. 153 [1900].Google Scholar
  35. 3).
    H. Euler, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 37, 3411 [1904].CrossRefGoogle Scholar
  36. 4).
    Th. Bokorny, Chemikerzeitung 33, 1141 und 1150 [1909].Google Scholar
  37. 5).
    G. Plancher und C. Ravenna, Atti della Reale Accad. dei Lincei Ser. V, 13, II, 459 [1904].Google Scholar
  38. 6).
    V. Grafe, Österr. botan. Zeitschr. 56, 289 [1906].CrossRefGoogle Scholar
  39. J. Stoklasa und W. Zdobnický, Monatshefte f. Chemie 32, 53, 73 [1910].Google Scholar
  40. 1).
    G. Kimpflin, Compt. rend. 144, 148 [1907].Google Scholar
  41. 2).
    R. J. H. Gibson, Ann. of Botany 22, 117 [1908].Google Scholar
  42. 4).
    H. Wager, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 386, 394 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  43. 5).
    L. Gentil, Bulletin de l’Assoc. des Chimistes de Sucrerie et Distillerie 27, 169 [1909].Google Scholar
  44. 1).
    Th. Curtius und H. Franzen, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 45, 1715 [1912].CrossRefGoogle Scholar
  45. 2).
    H. Fincke, Biochem. Zeitschr. 52, 214 [1913].Google Scholar
  46. 3).
    Th. Curtius und H. Franzen, Ann. d. Chem. 404, 93, 105 [1914].Google Scholar
  47. 1).
    H. Fincke, Biochem. Zeitschr. 51, 253, 260 [1913].Google Scholar
  48. 2).
    H. Grosse — Bohle, Zeitschr. f. Untersuchg. d. Nahrungs-und Genußmittel 14, 88 [1907] und 27, 248 [1914].Google Scholar
  49. 3).
    G. Denigès, Compt. rend. 150, 529 [1910].Google Scholar
  50. 4).
    G. Denigès, Journ. d. Pharm. et de Chim. [6], 4, 193 [1896].Google Scholar
  51. 1).
    A. Villiers und M. Fayolle, Bull. Soc. Chim. [3], 11, 691 [1894].Google Scholar
  52. 2).
    A. J. Ewart, Proc. Roy. Soc. Ser. B 80, 30 [1908].CrossRefGoogle Scholar
  53. 1).
    S. B. Schryver, Proc. Roy. Soc. Ser. B 82, 226 [1910].CrossRefGoogle Scholar
  54. 2).
    E. Rimini, Chem. Centralbl. 1898, I, S. 1152.Google Scholar
  55. 1).
    Th. Curtius und H. Franzen, Sitzungsber. d. Heidelberger Akad. d. Wissensch., mathem.-naturw. Klasse, Jahrg. 1912, 7. Abhdlg., S. 17.Google Scholar
  56. 1).
    R. Willstätter und M. Utzinger, Ann. d. Chem. 382, 129, 147 [1911]Google Scholar
  57. R. Willstätter und A. Stoll, Untersuchungen über Chlorophyll, Berlin 1913, S. 221.Google Scholar
  58. 1).
    F. L. Usher und J. H. Priestley, Proc. Roy. Soc. Ser. B 77, 369 [1906], 78, 318 [1906] und 84, 101 (1911].CrossRefGoogle Scholar
  59. 1).
    Siehe zum Beispiel die Ausführungen von W. M. Bayliss in „The Nature of Enzyme Action“, London 1914, S. 142.Google Scholar
  60. 2).
    A. J. Ewart, Proc. Roy. Soc. Ser. B 80, 30 [1908].CrossRefGoogle Scholar
  61. 3).
    E. Mameli und G. Pollacci, Atti R. Accad. dei Lincei Ser. V, 17, I, 739 [1908].Google Scholar
  62. 4).
    H. Euler, Zeitschr. f. physiol. Chem. 59, 122 [1909] und Grundlagen und Ergebnisse der Pflanzenchemie, II. Teil, S. 119, Braunschweig 1909.CrossRefGoogle Scholar
  63. 5).
    Th. Curtius und H. Franzen, Sitzungsber. d. Heidelberger Akad. d. Wissensch., math.-naturw. Klasse, Jahrg. 1912, 7. Abhdlg., S. 17.Google Scholar
  64. 6).
    S. B. Schryver, Proc. Roy. Soc. Ser. B 82, 226 [1910].CrossRefGoogle Scholar
  65. 1).
    Ch. H. Warner, Proe. Roy. Soc. Ser. B 87, 378 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  66. 2).
    H. Wager, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 386 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  67. 1).
    R. Chodat und K. Schweizer, Arch. d. Sc. phys. et nat. [4], 39, 334 [1915].Google Scholar
  68. 2).
    H. Euler, Zeitschr. f. physiol. Chem. 59, 122 [1909].CrossRefGoogle Scholar
  69. 2).
    H. Euler und I. Bolin, Zeitschr. f. physiol. Chem. 61, 1 [1909].CrossRefGoogle Scholar
  70. 2).
    F. Battelli und L. Stern, Société de Biologie 57, 374 [1904].Google Scholar
  71. 1).
    G. Bredig und R. Müller von Berneck, Zeitschr. f. physik. Chem. 31, 258 [1899].Google Scholar
  72. 1).
    R. Chodat und K. Schweizer, Arch. d. Sc. phys. et nat. [4], 39, 334 [1915].Google Scholar
  73. 1).
    Ch. H. Warner, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 378 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  74. 2).
    H. Wager, Proc. Roy. Soc. Ser. B 87, 386 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  75. 3).
    A. J. Ewart, Proc. Roy. Soc. Ser. B 89, 1 [1915].CrossRefGoogle Scholar
  76. 1).
    A. J. Ewart, Chem. Centralbl. 1915, II, 960.Google Scholar
  77. 1).
    A. Bach und R. Chodat, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 36, 600 [1903] und R. Chodat in Abderhaldens Handbuch der biochemischen Arbeitsmethoden 3. Bd., S. 45 [1910].CrossRefGoogle Scholar
  78. A. Bach und J. Tscherniack, Ber. der deutsch. chem. Ges. 41, 2345 [1908].CrossRefGoogle Scholar
  79. A. Bach, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 47, 2122 [1914].CrossRefGoogle Scholar
  80. 1).
    A. Bach und R. Chodat, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 37, 1342 [1904].CrossRefGoogle Scholar
  81. A. Bach, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 47, 2122 [1914].CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1918

Authors and Affiliations

  • Richard Willstätter
  • Arthur Stoll

There are no affiliations available

Personalised recommendations