Über die Konstanz des assimilatorischen Koeffizienten bei gesteigerter Assimilation

  • Richard Willstätter
  • Arthur Stoll

Zusammenfassung

Die folgende Untersuchung behandelt die Frage, ob das assimilierende Blatt die Kohlensäure in einer einzigen Reaktion durch Abspaltung ihres gesamten Sauerstoffs reduziert oder ob diese Zerlegung sich aus mehreren Teilvorgängen, in denen Zwischenprodukte gebildet werden, zusammensetzt. Das Verhältnis zwischen absorbiertem Kohlendioxyd und entbundenem Sauerstoff soll bestimmt und es soll geprüft werden, ob dieser Koeffizient bei Assimilation unter hohem Teildruck der Kohlensäure und auch im übrigen günstigen Bedingungen und bei langer Dauer konstant bleibt. Das Gasaustausch wird sich ändern, die Menge des frei werdenden Sauerstoffs wird sinken, falls Zwischenprodukte der Reduktion auftreten und sich anhäufen, wofür die Voraussetzungen möglichst günstig gestaltet werden sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    J. Liebig, Ann. d. Chem. 46, 58, 66 [1843].CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    E. Baur, Zeitschr. f. physikal. Chem. 63, 683, 706 [1908]; 72, 323, 336 [1910].Google Scholar
  3. 1).
    E. Baur, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 46 852 [1913].CrossRefGoogle Scholar
  4. 2).
    Diesen Einwand gegen die Ansieht von Baur hat schon H. Euler erhoben; vgl H. Euler, Zeitschr. f. physiol. Chem. 59, 122 [1909].CrossRefGoogle Scholar
  5. 2).
    E. Erlenmeyer, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 10, 634 [1877].CrossRefGoogle Scholar
  6. 3).
    R. Meldola, „The Living Organism as a Chemical Agency; a Review of some of the Problems of Photosynthesis by Growing Plants“. Journ. of the Chem. Soc. 89, 749 [1906].CrossRefGoogle Scholar
  7. 4).
    H. Brunner und E. Chuard, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 19, 595 [1886].CrossRefGoogle Scholar
  8. 5).
    G. Bredig, Die Umschau 18, 362 [1914].Google Scholar
  9. 6).
    K. A. Hofmann und K. Schumpelt, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 49, 303 [1916].CrossRefGoogle Scholar
  10. 1).
    J. B. Boussingault, Agronomie, Chimie agricole et Physiologie, 2. Aufl., [1864], III. Bd., S. 266 und besonders S. 378; ferner Bd. V desselben Werkes [1874] S. 1.Google Scholar
  11. 2).
    G. Bonnier und L. Mangin, Compt. rend. 100, 1303 [1885] und Ann. Sc. nat., (Bot.) (7), 3, 5 [1886].Google Scholar
  12. 1).
    G. Bonnier und L. Mangin, Ann. Sc. nat., (Bot.) (6), 17, 209 [1884]; 18, 293[1884]; 19, 218 [1884]; (7), 2, 315, 365 [1886]. Über eine verbesserte Form des gasanalytischen Apparates von Bonnier und Mangin siehe E. Aubert, Rev. gén. bot. 4, 203 [1892].Google Scholar
  13. 2).
    G. Bonnier und L. Mangin, Compt. rend. 96, 1075 [1883] und Compt. rend. 99, 160 [1884].Google Scholar
  14. 1).
    H. A. Spoehr, Biochem. Zeitschr. 57, 95 [1913].Google Scholar
  15. 4).
    H. T. Brown und F. Escombe, Phil. Trans. Roy. Soc. Ser. B 193, 223 [1900].CrossRefGoogle Scholar
  16. 1).
    H. Jumelle, Compt. rend. 112, 888 [1891]; 113, 92O [1891]; Rev. gén. bot. 4, 49 [1892]Google Scholar
  17. 2).
    Th. Schloesingfils, Compt. rend. 115, 881 und 1017 [1892]; 117, 756 und 813 [1893].Google Scholar
  18. 3).
    L. Maquenne und E. Demoussy, Compt. rend. 156, 506 [1913].Google Scholar
  19. 1).
    H. Drehschmidt, Ber. d. deutsch. chem. Ges. 21, 3242 [1888].CrossRefGoogle Scholar
  20. 2).
    H. A. Spoehr, Biochem. Zeitschr. 57, 95 [1913].Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1918

Authors and Affiliations

  • Richard Willstätter
  • Arthur Stoll

There are no affiliations available

Personalised recommendations