Advertisement

Mechanische Hafenausrüstungen

  • Oskar Wundram

Zusammenfassung

Nachdem wir im vorigen Kapitel Erklärung und Begrenzung des Begriffs der mechanischen Hafenausrüstung vorangeschickt haben, soll in der näheren Behandlung die Verschiedenartigkeit der in einem Hafenbetriebe benötigten Maschinen, elektrischen und mechanischen Einrichtungen so geordnet werden, daß zuerst diejenigen, mit deren Hilfe der Hafen erhalten und sein Betrieb ermöglicht wird, sodann die Geräte für seinen Hauptzweck, den Umschlag, und schließlich die übrigen dem Hafenverkehr dienenden mechanischen Einrichtungen, darunter auch die Maschinenanlagen der Verkehrsmittel, soweit sie dem Hafen eigentümlich sind, besprochen werden. Der Umfang des Abschnittes A und C in diesem Kapitel tritt umfangsmäßig mit Recht hinter den Abschnitt B zurück, weil auch in der Wirklichkeit die Umschlagsgeräte weit zahlreicher vorkommen, was hin und wieder dazu geführt hat, den Begriff der mechanischen Hafenausrüstung auf sie zu beschränken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Wundram: Die Arbeitsgeschwindigkeit von Hafendrehkränen. Jb. hafenbautechn. Ges. 1932/33, Bd. XIII.Google Scholar
  2. 1.
    Wehrspan: Kohlenverladung am Rhein-Herne-Kanal. Jb. hafenbautechn. Ges. 1927, Bd. X.Google Scholar
  3. 1.
    Lohmeyer: Über Hafenverwaltungen im In- und Auslande. Jb. hafenbautechn. Ges. 1930/31, Bd. XII.Google Scholar
  4. 2.
    Vgl. hierzu: Wehrspan: Fragen des Hafenbetriebes. Jb. hafenbautechn. Ges. 1936, Bd. XV.Google Scholar
  5. 3.
    Woernle: Z. VDI 1929, S. 417; 1930, S. 185 u. 1418; 1931, S. 1486; 1932, S. 558; 1933, S. 799; 1934, S. 1492; 1935, S. 1282.Google Scholar
  6. 1.
    Wundram: Elektrotechnik im Hafen. ETZ 1935, Heft 25.Google Scholar
  7. 1.
    Schiebeier: Die Entwicklung des Gleichstromhafenkranes für Stückgut. Jb. hafen-bautechn. Ges. 1932/33, Bd. XIII.Google Scholar
  8. 1.
    Neumann: Die Stromart für den Betrieb von Stuckgutkaikränen im Seehafenumschlagverkehr. Gewecke: Gleichstrom oder Drehstrom ? Jb. hafenbautechn. Ges. 1932/33, Bd. XIII.Google Scholar
  9. Gettert: Die Verwendung von Derimotoren im Kranbetrieb. Jb. hafenbautechn. Ges. 1926, Bd. IX.Google Scholar
  10. 1.
    Wundram: Neuere Umschlagskräne, ihre Formen und Leistungen. Jb. hafenbautechn. Ges. 1934/35, Bd. XIV.Google Scholar
  11. 1.
    Thomas: Zur Entwicklung der Greiferkrane, Kastenwinde und Blockwindwerk. Werft Reed. Hafen 1938, Heft 7.Google Scholar
  12. 1.
    Wundram: Hafenbeleuchtung. Licht u. Lampe 1928, Heft 2.Google Scholar
  13. 1.
    Wundram: Einiges über die Entwicklung der elektrischen Schiffsladewinden. Werft Reed. Hafen 1933, Heft 19.Google Scholar
  14. 1.
    Wundram: Neuere Bordhebezeuge. Werft Reed. Hafen 1936, Heft 20.Google Scholar
  15. 1.
    Wundram: Hafen und Kraftwagenverkehr. Jb. hafenbautechn. Ges. 1938, Bd. XVII.Google Scholar
  16. 1.
    Wundram: Nordamerikanische Hafenumschlagstechnik. Werft Reed. Hafen 1931, Heft 6, S. 102.Google Scholar
  17. 1.
    Van Heemskerck van Beest: Der I. P. Coenhafen zu Amsterdam und seine Erweiterung. Jb. hafenbautechn. Ges. 1930/31, Bd. XII.Google Scholar
  18. 1.
    Petersen u. Wundram: Eine neue Bauweise von Drahtseilförderanlagen. Förder-techn. 1937, Nr. 26.Google Scholar
  19. 1.
    Müller: Die Entwicklung der schwimmenden pneumatischen Getreideheber. Jb. hafenbautechn. Ges. 1937, Bd. XVI.Google Scholar
  20. 2.
    Kinart, de Cavel et Aertssen: Les Elévateurs à grains du port d’Anvers. Ann. Trav. publ. Belg. Okt. 1936, Febr., April, Juni 1937.Google Scholar
  21. 1.
    Müller: Der Verwendungsbereich pneumatischer Förderung. Fördertechn. 1938, Nr. 23.Google Scholar
  22. 1.
    Hindmarsh: Methods of Coal Loading for Export Trade, The Dock & Harb. Author London 1939 Nr. 222.Google Scholar
  23. 1.
    Böttcher u. Krahnen: Kipperkatzenverladeanlagen für Häfen. Jb. hafenbautechn. Ges. 1921, Bd. IV.Google Scholar
  24. 1.
    Overbeck: Kohlenverladebrücken am Industrie- und Handelshafen zu Bremen. Z. VDI 1934, Nr. 44.Google Scholar
  25. 1a.
    Volkenborn: Neuzeitliche Umschlagsanlagen für Kohle und Koks.Google Scholar
  26. Werft Reed. Hafen 1937, Heft 7. Boezaardt: De Kolenverladeinrichtingen aan de Kolen-haven te Born aan het Julianakanaal. Ingenieur, Haag 1935, Nr. 39.Google Scholar
  27. 1.
    The Dock & Harb. Author., London 1937, Nr. 204 u. 205.Google Scholar
  28. 1.
    Borchers: Starrgeführte Greifer, ihre Vorteile und Entwicklungsmöglichkeiten. Jb. hafenbautechn. Ges. 1919, Bd. II.Google Scholar
  29. 2.
    Hacker u. Overbeck: Neue Erzverladebrücken im Hafen von Bremen. Z. VDI 1937, Bd. 81.Google Scholar
  30. 3.
    Jb. hafenbautechn. Ges. 1927, Bd. X S. 15G ff.Google Scholar
  31. 1.
    Hoffbauer u. Thiessen: Die Werkshäfen am Niederrhein. Jb. hafenbautechn. Ges. 1927, Bd. X.Google Scholar
  32. 2.
    Bentham, C.: Transporting the Grain Harvest of the World, The Dock & Harb. Author., London 1939, Nr. 219 u. 220.Google Scholar
  33. 1.
    Donner: Umschlag und Pflege von Getreide im Hafen. Werft Reed. Hafen 1938, Heft 15.Google Scholar
  34. 1.
    Schulze u. Cantz: Der neue Getreidespeicher in Stettin, I. Die maschinellen Anlagen. Jb. hafenbautechn. Ges. 1937, Bd. XVI.Google Scholar
  35. 1.
    MacElwee: Entwicklung der Umschlagstechnik in den Häfen der USA. Werft, Reed, Hafen 1938 Heft 9.Google Scholar
  36. 1.
    Teiehgräber: Die Fischmarktanlagen in Cuxhaven und der neue Fischversandbahnhof. Jb. hafenbautechn. Ges. 1934/35, Bd. XIV.Google Scholar
  37. 1.
    Gerdes: Die Seeschleusen der III. Hafeneinfahrt in Wilhelmshaven und ihre gründliche Instandsetzung 1934–1937. Jb. hafenbautechn. Ges. 1937, Bd. XVI.Google Scholar
  38. 1.
    Bohny: Die Schiebetore der neuen Einfahrt im Hafen von St. Nazaire. Tengström: Die elektrische Ausrüstung der Schleusenanlage St. Nazaire. Jb. hafenbautechn. Ges. 1932/33, Bd. XIII.Google Scholar
  39. 1.
    McHaffie: Southampton Docks Extension. Dock & Harb. Author. 1938, Heft 214 u. 215.Google Scholar
  40. 1.
    Behrens u. Gravert: Die Hubbrücke über die Rethe in Harburg-Wilhelmsburg. Maschinelle und elektr. Anlagen. Z. VDI 1935, Nr. 30.Google Scholar
  41. 1.
    Quadbeck: Die neuere Entwicklung der Klappbrücken. Jb. hafenbautechn. Ges. 1934/35 Bd. XIV.Google Scholar
  42. 1.
    Köhler: Die Fahrtreppenanlagen des Scheidetunnels in Antwerpen und des Maastunnels in Rotterdam. Fördertechn. 1938, Nr. 5.Google Scholar
  43. 1.
    The Clyde Vehicular Ferryboat No. 4. Shipbuilder and Marine Engine-Builder. Jan. 1939.Google Scholar
  44. 1.
    Klebert: Selbsttätige Leuchtfeuer. Jb. hafenbautechn. Ges. 1923, Bd. IV.Google Scholar
  45. 1a.
    Grübeier: Die Betonnung und Befeuerung der Elbe durch Hamburg. Jb. hafenbautechn. Ges. 1927 Bd. X.Google Scholar
  46. 1b.
    Westermann: Die Befeuerung der Seeschiffahrtsstraße Stettin—Swinemünde, Jb. hafenbautechn. Ges. 1928/29, Bd. XI.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • Oskar Wundram
    • 1
  1. 1.VDI, VDE, HTG.HamburgDeutschland

Personalised recommendations