Advertisement

Einführung

  • Ulrich Blum
  • Johannes Bröcker
  • Alexander Karmann
  • Marco Lehmann-Waffenschmidt
  • Dietmar Wellisch
  • Hans Wiesmeth
  • Friedrich L. Sell
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Aristoteles unterschied die vier theoretischen Philosophien Logik, Physik, Mathematik und Metaphysik sowie die drei praktischen Philosophien Ethik, Ökonomie und Politik. Heute gliedert man anders:
  1. 1

    Die Wirtschaftswissenschaften sind eine Realwissenschaft, d.h. sie versuchen, Erscheinungen zu erforschen, die in der realen Welt tatsächlich auftreten (im Gegensatz beispielsweise zur Mathematik, die eine Idealwissenschaft ist).

     
  2. 2

    Die Wirtschaftswissenschaften sind eine Sozialwissenschaft (im Gegensatz zur Naturwissenschaft), d.h. sie versuchen, Entscheidungen und Handlungen von Individuen und Gruppen zu erforschen; diese sind interdependent, d.h. nicht unabhängig voneinander. Jede Handlung eines Individuums oder einer Gruppe betrifft auch andere, die zunächst mit der Handlung aktiv nichts zu tun haben, in meist nicht völlig bekannter Weise.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Ulrich Blum
    • 1
  • Johannes Bröcker
    • 1
  • Alexander Karmann
    • 1
  • Marco Lehmann-Waffenschmidt
    • 1
  • Dietmar Wellisch
    • 1
  • Hans Wiesmeth
    • 1
  • Friedrich L. Sell
    • 2
  1. 1.Fakultät WirtschaftswissenschaftenTU DresdenDresdenDeutschland
  2. 2.Fakultät WOW, Institut für VolkswirtschaftslehreUniversität der Bundeswehr MünchenNeubibergDeutschland

Personalised recommendations