Advertisement

Toxikologie

  • H. Spielmann
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Toxikologie ist ein junges Fachgebiet der Biomedizin, das sich mit den unerwünschten Wirkungen chemischer Stoffe auf den Menschen und seine Umwelt befaßt. Sie wurde früher als Lehre von den Giften bezeichnet, da sie im Arzneimittelbereich die Neben- bzw. Giftwirkungen beschreibt. Schon seit dem Mittelalter ist bekannt, daß allein die Dosis dafür entscheidend ist, ob eine Substanz erwünschte Wirkungen hat und therapeutisch eingesetzt werden kann oder ob sie giftig (toxisch) wirkt (Paracelsus, 1493–1541).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amdour MD, Doull J, Klaassen CD (eds) (1991) Casarett and Doull’s toxicology: The basic science of poisons, 4nd edn. Pergamon Press, New YorkGoogle Scholar
  2. Dekant W, Vamvakas S (Hrsg) (1994) Toxikologie für Chemiker und Biologen. Spektrum, HeidelbergGoogle Scholar
  3. Dukes MNG (ed) (fortlaufend) Side effects of drugs. Excerpta Medica, AmsterdamGoogle Scholar
  4. Goldberg L (ed) (fortlaufend) Critical reviews in toxicology. CRC-Press, Boca RatonGoogle Scholar
  5. Hayes WJ (ed) (fortlaufend) Principles and methods of toxicology. Raven Press, New YorkGoogle Scholar
  6. Henschler D (fortlaufend) Gesundheitsschädliche Arbeitsstoffe. Toxikologisch-arbeitsmedizinische Begründung von MAK-Werten. Verlag Chemie, WeinheimGoogle Scholar
  7. Hess R (ed) (1991) Arzneimitteltoxikologie, Anforderungen -Verfahren — Bedeutung. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  8. IARC Monographs on the evaluation of the carcinogenic risk of chemicals to humans. IARC, Lyon (fortlaufend)Google Scholar
  9. Marquardt H, Schäfer SG (Hrsg) (1994) Lehrbuch der Toxikologie. Wissenschaftsverlag, MannheimGoogle Scholar
  10. Mühlendahl KE von, Oberdisse U, Bunjes K, Ritter S (Hrsg) (1995) Vergiftungen im Kindesalter. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  11. OECD (fortlaufend) Guidelines for testing of chemicals. OECD Publications Office, ParisGoogle Scholar
  12. Spielmann H, Steinhoff R, Schäfer C, Bunjes K (1998) Arzneiverordnung in Schwangerschaft und Stillzeit, 5.Aufl. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  13. Stötzer H (1989) Grundlagen der Arzneimitteltoxikologie. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  14. WHO: IPCS International Programme on Chemical Safety, Environmental Health Criteria, WHO, Genf (fortlaufend)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • H. Spielmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations