Advertisement

Behandlung der Hypotonie und des Schocks

  • E. Hackenthal
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Blutdruckwerte, die konstant oder episodisch unter 110/70 mmHg (systolisch/diastolisch) liegen, werden als Hypotonie bezeichnet (ca. 3% der Bevölkerung). Als typische Beschwerden werden Schwin-delgefühl, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Benommenheit, depressive Verstimmung und Kopfschmerzen genannt. Solange der systolische Druck nicht unter 90 mmHg abfällt, was nur sehr selten vorkommt und meist eine erkennbare Ursache hat (Blutverlust, Medikamentennebenwirkungen, Infektionen, Schockzustände, s. Kap. 15.5.2), sind keine Organfunktionsstörungen durch Mangelperfusion zu erwarten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balakumaran K, Hugenholtz PG (1986) Cardiogenic shock. Current concepts in management. Drugs 32:372–382PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Barret-Connor E, Palinkas LA (1994) Low blood pressure and depression in older man. A population based study. BMJ 308:446–449CrossRefGoogle Scholar
  3. Braune S, Lücking CH (1997) Orthostatische Hypotonic Pathophysiologic, Differentialdiagnose und Therapie. Dt. Ärztebl. 94: A 3413–3418Google Scholar
  4. Glauser MP, Heumann D, Baumgartner JD, Cohen J (1994) Pathogenesis and potential strategies for prevention of treatment of septic shock: an update. Clin Infect Dis 18 [Suppl 2]:S205–S216PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Lenke D, Gries J, Kretzschmar R (1981) Pharmacology of ame-zinium, a novel antihypotensive drug. III Studies on the mechanism of action. Drug Res 31:1558–1565Google Scholar
  6. Schaps D, Seitz W, Hetzer R, Tholen A (1985) Kardiozirkulatorische Effekte des neuen Sympathikomimetikums Ame-ziniummethylsulfat. Ergebnisse humanpharmakologischer Studien. Anaesthesist 34:79–84PubMedGoogle Scholar
  7. Wolff HP, Weihrauch TR (Hrsg) (1994) Internistische Therapie 1994/95, 10. Aufl. Urban & Schwarzenberg MünchenGoogle Scholar
  8. Zur Behandlung der Hypotonie (1990). Arzneimittelbrief 24:1–2Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • E. Hackenthal

There are no affiliations available

Personalised recommendations