Weiterführende Literatur zu den Stichwörtern

  • Herbert Frisch

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur zu den Stichwörtern

Akupunktur

  1. Bahr F (1976) Ohrakupunktur. Schweizer VerlagshausGoogle Scholar
  2. Bergsmann O, (1977) Die biokybernetische Wirkung der Akupunktur im klinischen Versuch. Dtsch Z Akup 5:131–135Google Scholar
  3. Bergsmann O Meng Chao-Lai A (1982) Akupunktur und Bewegungsapparat. Versuch einer Synthese. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  4. Bischko J (1970) Einführung in die Akupunktur. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  5. Grill F (1977) Die Behandlung von Schmerzsyndromen in der Orthopädie mit Akupunktur. Handbuch der Akupunktur und Aurikulotherapie. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  6. König G, Wancura J (1979) Praxis und Theorie der neuen chinesischen Akupunktur, Bd I. Maudrich, WienGoogle Scholar

Atemtherapie

  1. Brüne L (1984) Reflektorische Atemtherapie (nach Dr. L. Schmitt), 2. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  2. Ehrenberg H (1990) Krankengymnastische Techniken der Atemtherapie. In: Cotta H, Heipertz W, Hüter-Becker A, Rompe G (Hrsg) Taschenlehrbuch Krankengymnastik, Bd 1, 3. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  3. Haase H, Ehrenberg H, Schweitzer M (1985) Lösungstherapie in der Krankengymnastik. Pflaum, MünchenGoogle Scholar
  4. Siemon G, Ehrenberg H (1991) Leichter atmen — besser bewegen, 3. Aufl. Perimed, ErlangenGoogle Scholar
  5. Weindler J, Zapf CHL (1992) Grundlagen der Atemtherapie mit Incentiven Spirometern, 2. Aufl. Perimed, ErlangenGoogle Scholar

Atlastherapie nach Arien

  1. Arien A (1979) Biometrische Röntgenfunktionsdiagnostik der Halswirbelsäule; ihr Aussagewert im zervikobrachialen und zervikozephalen Syndrom. Fischer, Heidelberg (Manuelle Medizin, Bd 5)Google Scholar
  2. Arien A (1979) Röntgenologische Funktionsdiagnostik der Halswirbelsäule. Manuelle Med 17/2: 24–32Google Scholar
  3. Arien A (1989) Metameric medicine and atlastherapy. In: Paterson JK, Burn L (eds) Back pain. An international review, Kluwer Academic Publ, Dordrecht Boston LondonGoogle Scholar
  4. Lohse-Busch H (1989) Prinzipien der Metamermedizin. Ein Denkmodell. Manuelle Med 27/1:4–7Google Scholar

Bobath-Konzept

  1. Bobath B, Bobath K (1977) Die motorische Entwicklung bei Cerebralparese. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  2. Bobath K, Bobath B (1984) The neuro-developmental treatment. In: Scrutton D (Hrsg) Management of the motor discorders of children with cerebral palsy. Blackwell, Oxford (Spastics International Medical Publications)Google Scholar
  3. Davies PM (1985) Hemiplegie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  4. Flehmig I (1979) Normale Entwicklung des Säuglings und ihre Abweichungen. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  5. Kidd G, Lawes N (1992) Understanding neuro-muscular plasticity. Edward, LondonGoogle Scholar
  6. Lynch M (1992) Strokes and head injuries. Murray, LondonGoogle Scholar

Brügger-Therapie

  1. Brügger A (1971) Das sternale Syndrom. Huber, Bern StuttgartGoogle Scholar
  2. Brügger A (1980) Die Erkrankungen des Bewegungsapparates und seines Nervensystems — Grundlagen und Differentialdiagnose, 2. Aufl. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  3. Brügger A (Hrsg) (1986/88) Funktionskrankheiten des Bewegungsapparates. Z Interdisc Diagn Ther, Bd 1–3. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  4. Brügger A, Rhonheimer C (1965) Pseudoradikuläre Syndrome des Stammes. Huber, Bern StuttgartGoogle Scholar

Chirogymnastik nach Laabs

  1. Laabs WA (1991) Atlas der Bewegungstherapie. Chiro-Gymnastik — Funktionelle Wirbelsäulengymnastik nach Laabs, 5. Aufl. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Laabs WA (1993) Atlas der Bewegungstherapie. Chiro-Gymnastik — Funktionelle Wirbelsäulengymnastik nach Laabs. Chiro-Gymnastik mit Wirbelsäulentherapiegeräten, 3. Aufl. Haug, HeidelbergGoogle Scholar

Druckwellenmobilisation nach Zicha und Ruhrmann

  1. Tracey JB (1970) The handbook of impact therapy, 2nd edn. J.B. Tracey, Pinhoe (Gipsy Lane Gardens)/Exeter EX1 3RL/GBGoogle Scholar
  2. Zicha K, Ruhrmann W (1983) Leitfaden der Druckwellen-Mobilisation. Fischer, HeidelbergGoogle Scholar

Elektrotherapie

  1. Camrath J-E (1983) Physiotherapie, Technik und Verfahrensweise, 3. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  2. Knauth K, Reimers B, Huhn R (1986) Physiotherapeutisches Rezeptierbuch, 4. Aufl. Steinkopff, DarmstadtGoogle Scholar

Entspannungsverfahren

  1. Evjenth O, Hamberg J (1980) Muskeldehnung: Warum und wie? Teil 1: Die Extremitäten, Teil 2: Die Wirbelsäule. Remed, Zug/SchweizGoogle Scholar
  2. Evjenth O, Hamberg J (1984) Muscle stretching in manual therapy. A clinical manual, vol II. Alfta Rehab, Alfta/SchwedenGoogle Scholar
  3. Jakobson E (Reprint 1974) Progressive relaxation (1929) London Univ of Chicago Press, ChicagoGoogle Scholar
  4. Krahmann H, Haag G (1987) Die progressive Relaxation. Pflaum, MünchenGoogle Scholar
  5. Mitchell FL, Moran PS, Pruzzo NA (1979) An evaluation and treatment manual of osteopathic muscle energy procedures. (Typoskript, 565 Seiten)Google Scholar

Feldenkrais-Methode

  1. Feldenkrais M (1985) Die Entdeckung des Selbstverständlichen. Suhrkamp, Frankfurt am MainGoogle Scholar

Funktionelle Bewegungslehre (FBL) nach Klein-Vogelbach

  1. Klein-Vogelbach S (1981) Ballgymnastik zur funktionellen Bewegungslehre — Analysen und Rezepte. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  2. Klein-Vogelbach S (1984) Funktionelle Bewegungslehre, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  3. Klein-Vogelbach S (1986) Therapeutische Übungen zur funktioneilen Bewegungslehre — Analysen und Rezepte, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Lösungsund Atemtherapie nach Schaarschuch und Haase

  1. Cotta H, Heipertz W, Hüter-Becker A, Rompe G (1982) Krankengymnastik: Taschenlehrbuch in 10 Bänden; Bd 1: Grundlagen der Krankengymnastik. Thieme, Stuttgart New York, S 232Google Scholar

Maitland-Therapie

  1. Corrigan B, Maitland GD (1983) Practical orthopaedic medicine. Butterworth, LondonGoogle Scholar
  2. Maitland GD (1970) Peripheral manipulation, 2nd edn. Butterworth, LondonGoogle Scholar
  3. Maitland GD (1986) Musculo-skeletal examination and recording guide, 4th edn. Lauderdale Press, Adelaide/AustraliaGoogle Scholar
  4. Maitland GD (1986) Vertebral manipulation, 5th edn. Butterworth, LondonGoogle Scholar
  5. Maitland GD (1987) Untersuchung für den Stützund Bewegungsapparat und Notierungsanleitung, 2. Aufl. Übersetzung G. Rolf. Fortbildungszentrum Hermitage, Bad Ragaz/SchweizGoogle Scholar
  6. Maitland GD (1988) Manipulation der peripheren Gelenke. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo (Rehabilitation und Prävention, Bd 20)Google Scholar
  7. Maitland GD (1991) Manipulation der Wirbelsäule. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo (Rehabilitation und Prävention, Bd 24)Google Scholar

Manuelle Medizin

  1. Bischoff HP (1988) Chirodiagnostische und chirotherapeutische Technik. Kurzgefaßtes Lehrbuch. Perimed, ErlangenGoogle Scholar
  2. Dvorak J, Dvorak V (1991) Manuelle Medizin: Diagnostik, 4. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  3. Eder M, Tilscher H (1988) Chirotherapie. Vom Befund zur Behandlung. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  4. Frisch H (1993) Programmierte Untersuchung des Bewegungsapparates (Chrodiagnostik), 5. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  5. Kaltenborn FM (1992) Wirbelsäule — manuelle Untersuchung und Mobilisation. Norlis, OsloGoogle Scholar
  6. Lewit K (1992) Manuelle Medizin im Rahmen der medizinischen Rehabilitation, 6. Aufl. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  7. Neumann HD (1995) Manuelle Medizin. Eine Einführung in Theorie, Diagnostik und Therapie, 4. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  8. Sachse J (1991) Manuelle Untersuchung und Mobilisationsbehandlung der Extremitätengelenke, 5. Aufl. VEB Verlag Volk und Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  9. Sachse J, Schildt-Rudloff K (1992) Manuelle Untersuchung und Mobilisationsbehandlung der Wirbelsäule. Methodischer Leitfaden, 2. Aufl. Ullstein/ Mosby, BerlinGoogle Scholar
  10. Schneider W, Dvorak J, Dvorak V, Tritschler T (1988) Manuelle Medizin: Therapie. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar

Manuelle Medizin nach Cyriax

  1. Winkel D, Vleeming A, Fischer S, Meijer OG, Vroege C (1985/92) Nichtoperative Orthopädie. Teil 1: Anatomie in vivo; Teil 2: Diagnostik; Teil 3: Therapie der Extremitäten; Teil 4: Diagnostik und Therapie der Wirbelsäule. Fischer, StuttgartGoogle Scholar

Massageverfahren (Übersicht)

  1. Asdonk J (1971) Manuelle Lymphdrainage, 2. Aufl. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Dicke E, Schliack H, Wolff A (1982) Bindegewebsmassage, 11. Aufl. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  3. Glogowski G (1981) Lehrbuch für Masseure und medizinische Bademeister, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoCrossRefGoogle Scholar
  4. Sedlacek E (1982) Die Fußreflexzonen, 2. Aufl. Maudrich, WienGoogle Scholar
  5. Terrier JC (1995) Technik der Manipulativmassage, 2. Aufl. Ebert, LübeckGoogle Scholar

Osteopathie: kraniosakrale osteopathische Technik

  1. Buchmann J, Weber K (1994) Weiche Techniken in der manuellen Medizin. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  2. Cloet E, Colot T, Ranson G, Schallier F, Verheyen M (1995) Praxis der Osteopathie. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  3. De Coster N, Pollaris A (1997) Viszerale Osteopathie, 2. Auflage, Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  4. Greenman PE (1998) Lehrbuch der osteopathischen Medizin. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  5. Hartmann LS (1997) Lehrbuch der Osteopathie. Deutsche Ausgabe 1998. Pflaum, MünchenGoogle Scholar
  6. Magoun H (1976) Osteopathy in the cranial field. The Sutherland Teaching Foundation, Meridian/IDGoogle Scholar
  7. Rang NG, Höppner S (1997) CSO Cranio Sacral Osteopathie. Kurzlehrbuch für Ärzte und Physiotherapeuten. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  8. Retzlaff EW, Mitchell FL jr (1987) The cranium and its sutures. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoCrossRefGoogle Scholar
  9. Still AT (1899) Philosophy of osteopathy (copyright: Still) Sutherland HS (1959/62) With thinking fingers. In: Cranial Academy (ed)Google Scholar
  10. Sutherland WG (ed) (1967) Contributions to osteopathic thoughtGoogle Scholar
  11. Upledger JE, Vredevoogd JD (1991) Lehrbuch der Kranio-Sakral-Therapie. Haug, HeidelbergGoogle Scholar

Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

  1. Knott M, Voss D (1967) Proprioceptive neuromuscular facilitation. Patterns and techniques. Harper & Row, New York / Fischer, Stuttgart (Dtsch. 3. Aufl: 1968)Google Scholar
  2. Sullivan PE (1985) PNF — ein Weg zum therapeutischen Üben. Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation: Therapie und klinische Anwendung. Fischer, StuttgartGoogle Scholar

Rückenschule

  1. Böhle E, Rössler A (1989) Die “Orthopädische Rückenschule”. Krankengymnastik 41/6: 562–567Google Scholar
  2. Gustavsen R, Streeck R (1991) Trainingstherapie im Rahmen der manuellen Medizin, 2. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  3. Kempf HD (1992) Die “Karlsruher Rückenschule” — ein präventives Modell. Krankengymnastik 44/5: 568–578Google Scholar
  4. Nentwig CG, Büttner K (Hrsg) (1997) Die Rückenschule. Aufbau und Gestaltung eines Verhaltenstrainings für Wirbelsäulenpatienten, 3. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  5. Reinhardt B (Hrsg) (1991) Die große Rückenschule. Perimed, ErlangenGoogle Scholar
  6. Reinhard B (Hrsg) (1993) Das Bewegungssegment der Wirbelsäule im Blickfeld der orthopädischen Rückenschule. Medizinisch-Literarische Verlagsgesellschaft, UelzenGoogle Scholar
  7. Rössler A (1989) Die “Orthopädische Rückenschule”. Krankengymnastik 41/12:1259–1262Google Scholar
  8. Ulrich CH (1993) Rückenschule, Informationen und Tips für wirbelsäulengerechtes Verhalten im All-tag, 3. Aufl. Keltican Service-Programm der H.- Trommsdorf-Arzneimittel (Eigenverlag)Google Scholar

Skoliosebehandlung, dreidimensionale, nach Schroth

  1. Lehnert-Schroth C (1991) Dreidimensionale Skoliosebehandlung: eine krankengymnastische Spezialmethode zur Verbesserung von Rückgratverkrümmungen; Atmungs-Orthopädie-System Schroth, 4. Aufl. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  2. Weiss HR (1989) Ein Modell klinischer Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit idiopathischer Skoliose. Orthop Prax 25/2:93–97Google Scholar
  3. Weiss HR (1989) Prävention und Rehabilitation von Skoliosefolgen im Erwachsenenalter. Krankengymnastik (Sonderdruck) 41/12:1271–1274Google Scholar
  4. Weiss HR (1990) Beeinflussung skoliosebedingter Schmerzzustände durch ein krankengymnastisches Rehabilitationsprogramm. Orthop Prax 26/12: 793–797Google Scholar

Stemmführung nach Brunkow

  1. Bold RM, Grossmann A (Hrsg) (1987) Stemmführung nach R. Brunkow, 4. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar

Therapeutische Lokalanästhesie

  1. Tilscher H, Eder M (1989) Infiltrationstherapie — Therapeutische Lokalanästhesie — Grundlagen, Indikationen, Techniken. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar

Vojta-Therapie

  1. Vojta V (1988) Die cerebralen Bewegungsstörungen im Säuglingsalter, 5. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  2. Vojta V, Peters A (1992) Das Vojta-Prinzip. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Herbert Frisch
    • 1
  1. 1.Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM)DuisburgDeutschland

Personalised recommendations