Alternative Verfahren

  • F. Krizanits
  • M. Klein
  • U. Hankemeier

Zusammenfassung

Ungefähr die Hälfte aller Patienten mit einem malignen Tumorleiden werden im Verlauf der Erkrankung mit einer alternativen Heilmethode (Synonyme: komplementäre bzw. unkonventionelle, paramedizinische Heilanwendungen) wie der Akupunktur, homöopathischen Medikamenten etc. behandelt. Gründe dafür sind mangelndes Vertrauen der Patienten (und ihrer Angehörigen) zu schulmedizinischen Konzepten u. a. wegen zu geringer Fortschritte bei der Heilung von Krebs, unzureichender zeitlicher und empathischer Zuwendung von Ärzten in diesem für Patienten so lebensbedrohenden Zeitabschnitt und der Wunsch, alles nur Mögliche in der Hoffnung auf Heilung zu tun.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arznei-telegramm (1999) Zum Nutzen von Mistelextrakten (Iscador u. a.) bei Krebs, a-t 9: 94Google Scholar
  2. Blumenschein W (1986) Biologische Heilweisen bei Krebs. Ennsthaler, SteyrGoogle Scholar
  3. Gabius S, Gabius H-J (1998). Pharm Z 143: 2101Google Scholar
  4. Hanusch KH (1986) Biologische Krebsbekämpfung. Econ, DüsseldorfGoogle Scholar
  5. Hunzer SP, Burkhard B (1999) Paramedizinische Heilanwendungen in der Onkologie. In: Schmoll HJ, Höffken K, Possinger K (Hrsg) Kompendium Internistische Onkologie, Teil 1, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  6. Kaiser G, Wigang-Köhler K, Gailmeier WM (1997) Unkoventionelle Methoden in der Onkologie. In: Aulbert E, Zech D (Hrsg) Lehrbuch der Palliativmedizin. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  7. Kleef R (1999) Hyperthermie, Fieber und Hitzeschock. Proteine — Immunologische Implikationen in der Onkologie. AKODH 3/99: 24–27Google Scholar
  8. Kuno M (1999) Systemische moderate Hyperthermie in der Behandlung maligner Tumoren. AKODH 3/99: 28–32Google Scholar
  9. Leibold G (1989) Aktiv gegen Krebs. Humboldt, MünchenGoogle Scholar
  10. Pommeranz (1999) Lehrbuch der Akupunktur. Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  11. Radbruch L, Zech D (1997) Gegenirritationsverfahren. In: Aulbert E, Zech D (Hrsg) Lehrbuch der Palliativmedizin. Schattauer, Stuttgart, S 523–530Google Scholar
  12. Richardson PH, Vincent CA (1986) Acupuncture for treatment of pain: a rewiev of evaluative research. Pain 24: 15–40PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. Zürcher W (1982) Alternative Heilmethoden bei Krebs. Bauer, FreiburgGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • F. Krizanits
  • M. Klein
  • U. Hankemeier

There are no affiliations available

Personalised recommendations