Advertisement

Entropiebilanz und Vorzeichenaussagen über irreversible Prozesse

  • Rolf Haase
Part of the Grundzüge der Physikalischen Chemie in Einzeldarstellungen book series (2778, volume 1)

Zusammenfassung

Bei der schon auf S. 52 erwähnten Methodik der Thermodynamik der irreversiblen Prozesse wird die Entropie S eines Systems (oder Bereiches) als Funktion der Zeit t untersucht. Insbesondere wird nach Gl. [15.3] die Zunahmegeschwindigkeit dS/dt der Entropie eines heterogenen oder homogenen Systems mit Hilfe der Entropiebilanz in zwei Anteile aufgespalten:
$$\frac{{{\text{d}}S}}{{{\text{d}}t}} = \frac{{{{\text{d}}_e}S}}{{{\text{d}}t}} + \frac{{{{\text{d}}_i}S}}{{{\text{d}}t}}.$$
([i6.1])
Hierin heißt d e S/dt Entropieströmung und stellt denjenigen Beitrag zu dS/dt dar, der auf dem Wärme- und Stoffaustausch mit der Umgebung beruht. Die Größe d i S/dt wird als Entropieerzeugung bezeichnet und ist der durch die Vorgänge im Inneren des Systems bedingte Beitrag zu d S/d t.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1972

Authors and Affiliations

  • Rolf Haase
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Physikalische Chemie IIRheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations