Advertisement

Herz

Chapter
  • 58 Downloads
Part of the MEDialog book series (MEDIALOG)

Zusammenfassung

Die aktive Periode der Herzaktion beginnt in der Systole mit der Anspannungsphase. Es handelt sich um eine isometrische Kontraktion, die infolge der gewissen Abrundung der Herzform und damit auch kleinen lokalen Längenänderungen besser mit „isovolumetrisch“ bezeichnet wird, denn nach dem einleitenden Klappenschluß der Atrio-Ventrikularklappen und der noch nicht erfolgten Öffnung der Taschenklappen kann keine Volumenänderung erfolgen. Im linken Ventrikel steigt nun der Druck von ca. 5–10 mmHg (~0,7–1,3 kPa) bis auf ca. 80 mmHg (10,5 kPa), was dem diastolischen Druck in der Aorta (bei einem gesunden Jugendlichen) entspricht. Im rechten Ventrikel erreicht der Druck nur etwa 10 mmHg (1,3 kPa).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitäts-AugenklinikBonnDeutschland

Personalised recommendations