Advertisement

Verschlußprozesse im vertebrobasilären Gefäßsystem

  • Bernhard Widder

Zusammenfassung

Zwar wird die Diagnose einer „vertebrobasilären Insuffizienz“ häufig gestellt, nur selten findet sich jedoch eine diesen Befund erklärende Gefäßläsion. Dies mag vor allem darin begründet sein, daß das in solchen Fällen vorhandene Leitsymptom des Schwindels zahlreiche nichtvaskuläre Ursachen haben kann. Außerdem ist der Begriff des „Schwindels“ in der deutschen Sprache vieldeutig und reicht von akuten Drehschwindelattacken mit Übelkeit und Erbrechen bis hin zu chronischen Zuständen mit diffuser Gangunsicherheit. Der Verdacht auf eine vaskuläre Genese sollte daher nur dann geäußert werden, wenn eindeutige Drehschwindelanfälle vorliegen und diese mit vorübergehenden oder bleibenden Hirnnervenausfällen und/ oder Sehstörungen (Hemianopsie, beidseitiges Schleiersehen, Schwarzwerden vor beiden Augen) einhergehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Bernhard Widder
    • 1
  1. 1.Neurologische Universitätsklinik UlmUlmDeutschland

Personalised recommendations