Advertisement

Erzeugung musikalischer Klänge, komplexe Töne und die Wahrnehmung der Klangfarbe

  • Juan G. Roederer
Chapter
  • 79 Downloads

Zusammenfassung

In den vorhergehenden Kapiteln wurden die zwei grundlegenden Toneigenschaften, Höhe und Lautstärke, untersucht, hauptsächlich auf der Grundlage von reinen Tönen nur einer Frequenz. Das sind jedoch nicht die Töne, die in der Musik eine Hauptrolle spielen. Musik besteht aus komplexen Tönen, von denen sich jeder aus einer Überlagerung reiner Töne zusammensetzt, die in einem bestimmten Verhältnis gemischt sind, so daß sie unserem Ohr wie unzerlegte Einheiten erscheinen. Dabei entsteht eine dritte fundamentale Toneigenschaft: die Klangfarbe (engl. od. franz. “timbre”), die mit der Art der Mischung der reinen Partialtöne, oder harmonischen Komponenten, eines komplexen Tons zusammenhängt (Abschnitt 1.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag New York Inc. 1975

Authors and Affiliations

  • Juan G. Roederer
    • 1
  1. 1.Geophysical InstituteUniversity of AlaskaFairbanksUSA

Personalised recommendations