Advertisement

Funktionen

  • Martin Schader
  • Stefan Kuhlins
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Um lesbare und wartbare Programme zu erhalten und um die Fehlersuche in größeren Programmen zu erleichtern, zerlegt man die Gesamtfunktionalität eines Programms in übersichtliche Teilaufgaben, die von Funktionen übernommen und gelöst werden. Durch den Aufruf einer Bibliotheksfunktion macht man sich auch den Inhalt der Standardbibliothek zunutze und vermeidet bei mehrfach wiederkehrenden Anweisungsblöcken die erneute Aufnahme in den Programmcode. Eine Funktion kann man als benutzerdefinierte Operation ansehen. Die Beschreibung, auf welche Operanden diese Operation angewendet werden kann, wird in der Funktionsdeklaration gegeben; die Funktionsdefinition spezifiziert darüber hinaus auch die bei der Ausführung der Operation abzuarbeitenden Anweisungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Martin Schader
    • 1
  • Stefan Kuhlins
    • 1
  1. 1.Universität MannheimMannheim 1Deutschland

Personalised recommendations