Anhaltende Blasenblutung — Was tun?

  • Stephan Roth
  • Axel Semjonow
  • Peter Rathert

Zusammenfassung

Das Ursachenspektrum hämorrhagischer Zystitiden ist vielfältig. In der Mehrzahl liegen akute bakterielle, mykotische oder parasitäre Erkrankungen zugrunde. Diese Blutungen sind jedoch fast immer kausal therapierbar, ebenso wie Hämorrhagien aufgrund eines urothelialen Karzinoms. In Einzelfällen (wie beispielsweise bei einem lokal progredienten Prostatakarzinom) kann jedoch eine symptomatische Blutstillung erforderlich werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. De Vries CR et al. (1990) J Urol 143:1Google Scholar
  2. Jerkins GR et al. (1986) J Urol 136:456PubMedGoogle Scholar
  3. Kennedy L et al. (1984) Br J Urol 56:673PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Trigg ME et al. (1990) J Urol 143:92PubMedGoogle Scholar
  5. Wechsel HW et al. (1989) Urologe [B] 29:156Google Scholar
  6. Weiss JP et al. (1985) J Urol 29:156Google Scholar
  7. Weiss JP et al. (1985) J Urol 134:352PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Stephan Roth
    • 1
  • Axel Semjonow
    • 2
  • Peter Rathert
    • 2
  1. 1.Klinik und Poliklinik für UrologieWestfälische Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland
  2. 2.Klinik für Urologie und KinderurologieAkademisches Lehrkrankenhaus DürenDürenDeutschland

Personalised recommendations