Advertisement

Computer

  • Eva-Maria Baur
  • Martin Greschner
  • Ludwig Schaaf

Zusammenfassung

Abgesehen davon, daß Computerkenntnisse für die Vergabe von manchen Doktorarbeiten Voraussetzung sind, werden wohl die meisten Doktoranden im Laufe ihrer Dissertation mit dem Computer konfrontiert werden. Er erleichtert viele Arbeiten, bietet jedoch keine oder nur wenig Hilfe in den Bereichen eigentliches Studiendesign, Versuchsplanung, direkte Datenerhebung und Interpretation der Befunde. Praktisch alle anderen, zum Teil langweiligen und nervtötenden Arbeiten, die im Zusammenhang mit einer Doktorarbeit anfallen, lassen sich durch den gezielten Einsatz eines PCs mit der richtigen Software schnell und elegant lösen, sei es die Literaturrecherche, die statistische Auswertung oder die Erstellung des Manuskriptes. Der Einsatz von Textverarbeitungsprogrammen gestaltet die Manuskripterstellung wesentlich komfortabler, ganz abgesehen von der besseren Qualität des gedruckten Werks.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Eva-Maria Baur
    • 1
  • Martin Greschner
    • 2
  • Ludwig Schaaf
    • 3
  1. 1.Allgemeinchirurgische AbteilungKreiskrankenhausGarmisch-PartenkirchenDeutschland
  2. 2.Urologische KlinikKlinikum MannheimMannheimDeutschland
  3. 3.Zentrum der Inneren Medizin, Abteilung für EndokrinologieFrankfurt 70Deutschland

Personalised recommendations