Advertisement

Baugeologie pp 345-445 | Cite as

Wasserbau

  • Wolfgang R. Dachroth
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Es ist die Aufgabe von Wasserbau und Wasserwirtschaft, die menschlichen Einwirkungen auf das ober- und unterirdische Wasser zu kontrollieren und die vom Wasser ausgehenden Gefahren für Menschen, Landschaft und Umwelt und für die von Menschen geschaffenen Bauwerke gering zu halten oder zu beseitigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

6.8.3 Literatur

  1. Armbruster H (1983) Messung von thermischen Feldern zur Überwachung von Dämmen. Symp.Messtechnik im Erd-u.Grundbau München 1983: 249–255. Dt. Gesellschaft f. Erd-u. Grundbau e.V. Essen 1983Google Scholar
  2. Bestmann L (1983) Uferzonen —lebende Baustoffe. Wasser Boden 3: 129–134Google Scholar
  3. Beyert J (1987) Neue Lösungswege beim unterirdischen Abwasserleitungsbau. Wasser Boden 11: 556–560Google Scholar
  4. Binder W (1987) Landschaftspflegerische Überlegungen bei Bau, Planung und Unterhaltung von Talsperren. Wasserwirtschaft 77(6): 272–275Google Scholar
  5. Blind H (1981) Funktion von Kontrollgängen bei Staudämmen. Wasserwirtschaft 71(4): 115–116Google Scholar
  6. Blind H (1982) Sicherheit von Talsperren. Wasserwirtschaft 72(3): 84–90Google Scholar
  7. Brauns J (1979) Wirksamkeit unvollkommener Untergrundabdichtungen. Wasser Boden 11: 313–317Google Scholar
  8. Breth H (1980) Der Staudammbau, Versuch einer Standortbestimmung anläßlich der Neufassung der DIN 19700. Wasserwirtschaft 70(3): 116–120Google Scholar
  9. Breuers HG (1985) Naturnahe Umgestaltung und Unterhaltung von Gewässern in Hessen. Wasser Boden 12: 605–607Google Scholar
  10. Buck W, Lee KK (1980) Effektiver Hochwasserschutz —Vorarbeiten und deren Anwendung. Wasser Boden 2: 59–67Google Scholar
  11. Davidenkoff R (1964) Deiche und Erddämme. Werner DüsseldorfGoogle Scholar
  12. Davidenkoff R (1970) Unterläufigkeit von Stauwerken. Werner DüsseldorfGoogle Scholar
  13. Dieckmann R (1988) Entwicklung der Vorländer an der nordfriesischen Festlandsküste. Wasser Boden 3: 146–150Google Scholar
  14. Evers P, Pasche E (1983) Untersuchungen zur Problematik der hydraulischen Berechnung natürlicher Fließgewässer. Wasser Boden 3: 135–138Google Scholar
  15. Ewert F-K (1977) Zur Ermittlung eines kf-Wertes für Fels und Kriterien zur Abdichtung des Untergrundes von Talsperren. Berichte von der 1. Nat. Tagung Ing. Geol. Padernborn: 393–408Google Scholar
  16. Ewert F-K (1979) Untersuchungen zu Felsinjektionen. T. 1: Fallstudien WD-Versuche, spezifische Durchlässigkeitskennwerte. Münster. Forsch.Geol.Paläontol. 49, MünsterGoogle Scholar
  17. Ewert F-K (1987) Die hydraulische Wirkung der Untergrundabdichtung des Staudammes Pueblo Viejo/Guatemala. Wasserwirtschaft 77(6): 325–329Google Scholar
  18. Felkel K (1987) Acht Jahre Geschiebezugabe am Oberrhein. Wasserwirtschaft 77(4): 181–185Google Scholar
  19. Friedrich G (1985) Erweiterte Aufgaben von Vorbecken an Trinkwassertalsperren. Wasserwirtschaft 75(4): 162–169MathSciNetGoogle Scholar
  20. Führböter A (1985) Stabilität von Sandvorspülungen. 5. Nationale Tagung für Ingenieurgeologie Kiel, 161–169Google Scholar
  21. Führböter A (1986) Veränderungen des Säkularanstieges an der deutschen Nordseeküste. Wasser Boden 9: 456–460Google Scholar
  22. Garbrecht G (1953) Wasserabfluß in gekrümmten Gerinnen. Wasserwirtschaft 44(2): 29–35, 66–71Google Scholar
  23. Giesecke J (1986) Entwicklungstendenzen im Wehrbau. Wasser Boden 4: 182–188Google Scholar
  24. Hagemann BP, de Mulder EFJ (1985) Entwicklung des Deichbaues in den Niederlanden. 5. Nationale Tagung für Ingenieurgeologie Kiel, 179–181Google Scholar
  25. Hansen UA (1981) Küstenentwässerung am Scheideweg —einige Bemerkungen zu den Problemen der tidebeeinflußten Entwässerung. Wasser Boden 3: 116–119Google Scholar
  26. Hapke F (1968) Der Ingenieur im Wasserbau. Werner DüsseldorfGoogle Scholar
  27. Heitfeld K-H (1979) Durchlässigkeitsuntersuchungen im Festgestein mittels WD-Testen. Mitt Ing Hydrogeol 5: 175–218 AachenGoogle Scholar
  28. Heitfeld K-H (1981) Ingenieurgeologische Probleme beim Talsperrenbau in Karstgebieten. Wasserwirtschaft 71(4): 111Google Scholar
  29. Heitfeld K-H, Koppelberg W (1981) Durchlässigkeitsuntersuchungen mittels WD-Versuchen. Ber Angew Geol Zentralbl Geol Paläontol Teil 1, H 5. 6: 634–661Google Scholar
  30. Imhoff KR (1984) Talsperren und Umwelt. Wasserwirtschaf 74(3): 94–101Google Scholar
  31. Janssen Th (1988) Küstenschutz Leybucht, Ostfriesland. Wasser Boden 40(2): 79–84Google Scholar
  32. Kachholz K-D (1982) Statistische Bearbeitung von Probendaten aus Vorstrandbereichen sandiger Brandungsküsten mit verschiedener Intensität. Diss Mat-Nat-Fakultät der Christian-Albrechts-Univ. KielGoogle Scholar
  33. Kaessaris NS, Falconnier A, Gottstein Ev (1965) Wasserverluste im Staudamm Perdikas (Griechenland) und ihre Ursachen und Möglichkeiten ihrer Behebung, Bd 3 Felsmech Ing Geol Wien, 1-2Google Scholar
  34. Kaiweit I (1987) Bestimmung der Durchlässigkeit im Untergrund und im Stauwerk von Talsperren mit dem Einschwingungsverfahren. Wasserwirtschaft 77(6): 338–341Google Scholar
  35. Karge H, Collins H-J (1984) Erfahrungen mit der grabenlosen Rohrdränung aus der Sicht der Auftraggeber. Wasser Boden 12: 585–589Google Scholar
  36. Kézdi A, Marko I (1969) Erdbauten, Standsicherheit, Entwässerung. Werner DüsseldorfGoogle Scholar
  37. Kille K (1980) Abschätzungen von Hochwasserscheitelablüssen kleiner Einzugsgebiete. Wasser Boden 12: 575–577Google Scholar
  38. Klein W, Held M, Schröder A (1985) Bauwerksverhalten bei Dauerverankerungen von Wehrpfeilern. Wasser Boden 9: 434–440Google Scholar
  39. Klotz G (1982) Einbringen von Leitungen in geschlossener Bauweise bei Lockergesteinen. Bauverlag Wiesbaden BerlinGoogle Scholar
  40. Köster R (1985) Sandvorspülungen als küstengeologische Untersuchungsaufgabe. 5. Nationale Tagung für Ingenieurgeologie Kiel, 153–161Google Scholar
  41. Krauss-Kalweit I (1987) Bestimmung der Durchlässigkeit im Untergrund und im Stauwerk von Talsperren mit dem Einschwingungsverfahren. Wasserwirtschaft 77(6): 338–341Google Scholar
  42. Kriele W, März K (1981) Durchlässigkeitsuntersuchungen und ihre Vergleichbarkeit im Buntsandstein von Rhön und Spessart. Ber 3. Nat Tag Ing Geol Ansbach 1981: 101–108Google Scholar
  43. Kutzner C (1982) Injektionsmittel. Wasser Boden 10: 444–449Google Scholar
  44. Kutzner C (1987) Über die Wirksamkeit von Felsinjektionen. Wasserwirtschaft 77(6): 317–320Google Scholar
  45. Limpert K (1985) Die ökologische Bewertung von Fließgewässern. Wasser Boden 11: 562–563Google Scholar
  46. List F (1982) Kontrollmessungen zur Beurteilung der Sicherheit des Staudammes Mathaus. Wasserwirtschaft 72(2): 140–143Google Scholar
  47. List F (1987) Geotextilien im Staudamm Frauenau als Sicherheitselement und für Meß-und Kontrollzwecke. Wasserwirtschaft 77: 361–368Google Scholar
  48. List F, Sadgorski W (1983) Über die Spannungsmessung in Staudämmen. Symp Meßtechnik im Erd-und Grundbau, München, 277–283, Hrsg: Deutsche Gesellschaft für Erd-und Grundbau.Google Scholar
  49. Londong D, Stalmann V (1985) Erfahrungen mit naturnahem Wasserbau. Wasser Boden 37: 394–399Google Scholar
  50. Louis C (1967) Strömungsvorgänge in klüftigen Medien und ihre Wirkung auf die Standsicherheit von Bauwerken und Böschungen im Fels. Diss Univ. KarlsruheGoogle Scholar
  51. Müller L (1964) The Rockslide in the Vajont Valley, Bd 2. Felsmech Ing Geol Wien, 148–212Google Scholar
  52. Müller L (1968) New Consideration on the Vajont Slide, Bd 6. Felsmech Ing Geol Wien, 1–91Google Scholar
  53. Muth W (1974) Wasserbau. Werner Ingenieurtexte 35, Werner DüsseldorfGoogle Scholar
  54. Muth W (1981) Hochwasserrückhaltebecken DIN 19700, Teil 99. Wasser Boden 8: 380–384Google Scholar
  55. Niewerth G (1986) Geschlossene Bauweise —Fortschritt durch Vortrieb mit Steinzeugrohren. Bbr 5: 179–180Google Scholar
  56. Petersen P (1988) Küsten-und Hochwasserschutz an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste. Wasser Boden 40(2): 86–96Google Scholar
  57. Pircher W (1984) Der Einfluß von Geologie und Geotechnik auf den Entwurf von Talsperren. Wasserwirtschaft 74(5): 275–282Google Scholar
  58. Press H (1966) Wasserwirtschaft, Wasserbau und Wasserrecht. Werner DüsseldorfGoogle Scholar
  59. Probst B (1985) Entwurf und Bau von Deichen über weichem Untergrund. 5. Nationale Tagung für Ingenieurgeologie Kiel, 181–187Google Scholar
  60. Rißler P (1984) Neuere Untersuchungsmethoden für die Gründung von Absperrbauwerken. Wasserwirtschaft 74(3): 153–157Google Scholar
  61. Sachwitz G, Sommer H, Lerch K, Gerhard H, Kille K (1982) Die Hochwasserereignisse von 1882/83 am Rhein in Hessen und die Hochwasserschutzmaßnahmen der Gegenwart. Wasser Boden 12: 534–542Google Scholar
  62. Saggau W (1988) Deichschluß Süd im Rahmen der Küstenschutzmaßnahmen in der Nord-strander Bucht. Wasser Boden 3: 142–146Google Scholar
  63. Schaad F (1979) Vorschläge zur Verminderung der Stauraumverlandung bei starker Schwebstoffzufuhr. Wasser Boden 12: 347–352Google Scholar
  64. Scherenberg R (1988) Generalplan „Deichverstärkung, Deichverkürzung und Küstenschutz in Schleswig-Holstein“. Wasser Boden 40(2): 84–86Google Scholar
  65. Scherle M (1977) Rohrvortrieb-Technik, Maschinen, Geräte. Bauverlag Wiesbaden BerlinGoogle Scholar
  66. Schetelig K (1982) Entwurf eines Injektionsschleiers, Wasser Boden 10: 449–453Google Scholar
  67. Schetelig K (1987) Hydraulische Filterstabilität in Damm und Untergrund unter Berücksichtigung der mineralogischen Zusammensetzung des Feinanteils. Wasserwirtschaft 77(6): 334–337Google Scholar
  68. Schmidt M (1981) Talsperrenerfahrungen in Erdbebengebieten. Wasser Boden 8: 393–396Google Scholar
  69. Schneider HJ (1981) Welche Aussagen ergeben sich aus dem Wasserabpreßversuch nach Lugeon. 3. Nationale Tagung für Ingenieurgeologie Ansbach, 93–101Google Scholar
  70. Stephan HJ (1984) Über Druckschlagkräfte im Seewasserbau. Wasser Boden 8: 386–390Google Scholar
  71. Temmler H (1985) Analyse von Grundbrüchen beim Deichbau in Schleswig-Holstein. 5. Nationale Tagung für Ingenieurgeologie Kiel, 187–201Google Scholar
  72. Thut A (1983) Das Meßprinzip des Gleitmikrometers ISETH und praktische Erfahrungen in der Geotechnik. Symp. Meßtechnik im Erd-und Grundbau München 1983: 173–180. Dt. Gesell. f. Erd-u. Grundbau e.V. EssenGoogle Scholar
  73. Trischler J, Knopf S (1985) Erfahrungen mit dem Einsatz der Fernsehsonde im Rahmen der Baureifplanung der DB-NBS-Hannover-Würzburg. Geotechnik 2: 61–67Google Scholar
  74. Türke H (1984) Statik im Erdbau. Ernst BerlinGoogle Scholar
  75. Uffmann H-P (1986a) Grabenverbau bei Kanälen nach den Richtlinien des ATV-Regelwerkes A127.Bbr 1: 12–15Google Scholar
  76. Uffmann H-P (1986b) Fortentwicklung von Verbauverfahren für Rohrgräben. Bbr 37(9): 323–329Google Scholar
  77. Verworn HR, Harms RW (1984) Urbanisierung und Hochwasserabfluß. Wasser Boden: 418–425Google Scholar
  78. Vischer HJ, Huber J (1982) Wasserbau. Springer Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  79. Walter H (1963) Über die Stoffproduktion der Pflanzen in ariden Gebieten und die Wasserversorgung von Wüstenpflanzen sowie über Bewässerungskulturen. Wasserwirtschaft in Afrika: 83–95 BonnGoogle Scholar
  80. Wannik A (1987) Kontrollgänge von Staudämmen —technische und wirtschaftliche Lösungen. Wasserwirtschaft 77(6): 350–352Google Scholar
  81. Weiss FH (1988) Flußbetteintiefungen unterhalb von Stauanlagen —Untersuchungsmethoden und Möglichkeiten der Sanierung. Wasser Boden 3: 136–142Google Scholar
  82. Wittke W (1969) Durchströmung von klüftigem Fels —Theorie, Experiment und Anwendung. Mitt. Vers.-Anst. Wasserb. Kulturtechn., Theodor-Rehbock-Flußbaulaboratorium, Univ. Karlsruhe, 155: 125–156Google Scholar
  83. Wittke W, Gell K (1984) Wechselwirkungen zwischen Staumauer und Untergrund. Wasserwirtschaft 74(3): 137–141Google Scholar
  84. Wittke W, Jüngling H (1979) Sickerströmungen in klüftigem Fels. Mitt Ing Hydrogeol 9: 219–263 AachenGoogle Scholar
  85. Wolf H (1987) Der naturgemäße Wasserbau in Gesetzes-und Verwaltungsvorschriften. Wasser Boden 3: 131–134Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Wolfgang R. Dachroth
    • 1
  1. 1.Geologisch-Paläontologisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelbergGermany

Personalised recommendations