Advertisement

Baugeologie pp 260-344 | Cite as

Tunnelbau

  • Wolfgang R. Dachroth
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der Tunnel- und Stollenbau ist eine technische Wissenschaft, welche sich in ihren Anfängen vom Bergbau ableitet. Heute wird der Tunnelbau vom Ingenieur der Fachrichtung Tunnelbau oder auch Tiefbau betrieben und von den Fachrichtungen Felsmechanik, Baugeologie und Regionalgeologie betreut. Im Tunnel- und Stollenbau strebt man formbeständige und langzeitlich feste Hohlräume an, welche in ihrem geforderten Lichtraumprofil bestimmten Verkehrsnormen entsprechen müssen. Diese hohen Anforderungen werden beim Bergbau, etwa bei der Streckenführung, nicht gestellt. Der Bergbau erstellt kurzfristige Hohlräume mit dem Ziel der Gewinnung von Bodenschätzen. Im Tunnelbau achtet man hingegen auf einen gebirgsschonenden Ausbruch und vermeidet nach Möglichkeit jede Art der Gebirgs-auflockerung. Denn das Gebirge ist statischer Bestandteil der Tunnelkonstruktion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

5.11.3 Literatur

  1. Aglassinger A, Schmitter M (1988) Tiefer Lotschacht im Raise-Boring-Verfahren. In: Felsbau. Verlag Glückauf, Essen, 6: 125–128Google Scholar
  2. Albrecht H (1973) Das Zeit-Deformationsverhalten am Ausbruchrand eines unterirdischen Felshohlbaues. Geol Jahrb Hannover C7: 19–54Google Scholar
  3. Andreae C (1926) Der Bau tiefliegender Gebirgstunnel. Springer, Berlin WienGoogle Scholar
  4. Barton N, Lien R, Lunde J (1974) Engineering classification of rock for the design of tunnel support. Rock Mech 6: 189–236CrossRefGoogle Scholar
  5. Baudendistel M (1972) Wechselwirkung von Tunnelauskleidung und Gebirge. Veröffentl Inst Boden-und Felsmech H 51, KarlsruheGoogle Scholar
  6. Baudendistel M (1974) Abschätzung der Seitendruckziffer und deren Einfluß auf den Tunnel. Rock Mech Suppl 3: 89–96Google Scholar
  7. Beckmann U, Krause T (1982) Erfahrungen mit Tunnelbohrmaschinen in Störzonen—Einfluß auf Bohrgeschwindigkeit und Ausnutzungsgrad. In: Wittke W (Hrsg) Rock mechanics: Caverns and pressure shafts. ISRM Symp, Bd 2, Aachen. Balkema, Rotterdam, S. 761–770Google Scholar
  8. Bell FG (1980) Engineering Geology and Geotechnics. Butterworth & Co (Publishers) Ltd, London, BostonGoogle Scholar
  9. Benz A, Martini HJ (1961,1968) Lehrbuch der angewandten Geologie, Bd 1 +2, Enke, StuttgartGoogle Scholar
  10. Berger H (1969) Beurteilung des Gebirges beim Stollen-und Tunnelbau. Bautechnik 46, H 10: 336–340Google Scholar
  11. Berger W (1976) Der Verbau als Klassifizierungselement im Untertagebau. Bauingenieur Praxis 68: 336–340Google Scholar
  12. Bieniawski ZT (1973) Engineering classifications of rock for the design of tunnel support. Rock Mech 6(4): 189–236Google Scholar
  13. Bieniawski ZT (1977) Rock mass classification of rock in rock engineering. Proc Symp Explor Rock Eng, Johannesburg 1: 97–106Google Scholar
  14. Brosch F J (1988) Über Gebirgsfestigkeit und Vortriebsleistung im konventionellen Tunnelbau. Geotechnik 1: 33–37Google Scholar
  15. Buechi E, Karnelo E (1982) Pre-investigation and geological follow-up of a TBM project in Austria. In: Wittke W (Hrsg) Rock mechanics: Caverns and pressure shafts. ISRM Symp, Bd 2, Aachen. Balkema, Rotterdam, S 771–779Google Scholar
  16. Deere DU (1973) Technical Description of Rock Cores for Engineering Purposes. Felsmech Ing Geol 1(1): 16–22Google Scholar
  17. Detzlhofer H (1968) Verbrüche in Druckstollen. Felsm Ing Geol Supp. IV: 158–180Google Scholar
  18. Detzlhofer H (1979) 25 Jahre Gebirgsklassifizierung nach „Lauffer“ im Wandel der Stollenbautechnik. Österr Wasserwirtsch 31: 5/6Google Scholar
  19. Eber A (1982) Vorschläge für Bauverfahren für das Auffahren sehr großer untertägiger Räume. In: Wittke W (Hrsg) Rock mechanics: Caverns and pressure shafts. ISRM Symp Bd 1, Aachen. Balkema, Rotterdam, S 255–260Google Scholar
  20. Eistert M (1982) Maschinelles Auffahren von horizontalen Tunnelstrecken größeren Durchmessers mit Tunnelbohrmaschinen an Beispielen in Frankreich, Guatemala und der Schweiz. In: Wittke W (Hrsg) Rock mechanics: Caverns and pressure shafts. ISRM Symp, Bd 2, Aachen, Balkema, Rotterdam, S 779–788Google Scholar
  21. Gehring K (1982) Untertagebau mit Teilschnittmaschinen, derzeitiger Einsatzbereich und Entwicklungen zu deren Erweiterungen. In: Wittke W (Hrsg) Rock mechanics: Caverns and pressure shafts. ISRM Symp Bd 2, Aachen, Balkema, Rotterdam, S 789–799Google Scholar
  22. Golser J (1973) Praktische Beispiele empirischer Dimensionierung von Tunneln. Rock Mech Suppl 2: 243–256Google Scholar
  23. Großkemper HJ, Tonscheidt HW (1986) Herstellen von Blindschächten und Bunkern mit dem Raise-Boring. Glückauf Tech Wirtseh Bergbaus 7: 483–490Google Scholar
  24. Gudehus G (1987) Sicherheitsnachweise für Grundbauwerke. Geotechnik 1: 4–34Google Scholar
  25. Habenicht H (1976) Anker und Ankerungen zur Stabilisierung des Gebirges. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  26. Hedemann HA (1967) Geologische Auswertung von Temperaturdaten aus Tiefbohrungen. Erdöl Kohle 20: 337–344Google Scholar
  27. Helfrich HK (1975) Gebirgstechnische Kennziffern mit petrographisch-strukturellem Bergriffsinhalt. Rock Mech Suppl 4: 21–28Google Scholar
  28. Henke HF, Müller L, Krause H, Kirchmayer M, Einfalt HC, Lippmann F (1975) Sohlhebungen beim Tunnelbau im Gipskeuper, Ministerium Wirtschaft, Mittelstand u. Verkehr, StuttgartGoogle Scholar
  29. Philipp Holzmann AG (1975) S-Bahn Frankfurt am Main Baulos 6. Technischer Bericht April 1975, Frankfurt/Main, Nachdruck: Giese, Offenbach/MainGoogle Scholar
  30. Philipp Holzmann AG (1979) Vereisungsverfahren Erfahrungen bei großen Verkehrstunnelbauten. Technischer Bericht April 1979, Bauer, HamburgGoogle Scholar
  31. Innerhofer G, Loacker H (1983) Der maschinelle Ausbruch des 21 km langen Walgaustollens. Int Soc Rock Mech, MelbourneGoogle Scholar
  32. Kalterherberg J (1968) Ingenieurgeologische Untersuchungen in Gefrierschächten. In: Fortschr Geol Rheinl Westfalen, Beitr Ingenieurgeol, III. Natur-Bauwerk. Geol Landesamt Nordrhein-Westfalen, Krefeld 15: 291–324Google Scholar
  33. Kappelmeyer (1961) Geothermik. In: Benz A, Martini H: Lehrbuch der angewandten Geologie, Bd 1, Enke, Stuttgart, S 863–888Google Scholar
  34. Kastner H (1971) Statik des Tunnel-und Stollenbaus auf der Grundlage geomechanischer Erkenntnisse, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  35. Katzenbach R, Breth H (1981) Kritische Zonen beim Auffahren oberflächennaher Tunnel nach der Neuen Österreichischen Tunnelbauweise (NÖT). Rock Mech Suppl 11: 187–201Google Scholar
  36. Klein J (1983) Bautechnik in Tagesschächten im Steinkohlenbergbau. Geotechnik 3: 113–122Google Scholar
  37. Klein J (1985) Handbuch des Gefrierschachtbaus im Bergbau. Glückauf, EssenGoogle Scholar
  38. Knoll P, Thoma K, Hurtig E (1980) Gebirgsschläge in Bergbaugebieten. Rock Mech Suppl 10: 85–102Google Scholar
  39. Königsberger J (1908) Versuche über primäre und sekundäre Beeinflussung der normalen geothermischen Tiefenstufe und über die Temperaturen im Albula-, Arlberg-, Simplon-, Ricken-, Tauern-und Bosrucktunnel. In: Eclogae Geologicae Helvetiae, Mitteilungen der Schweiz. geol. Gesellschaft, Tome X, Lausanne, S 506–525Google Scholar
  40. Körner U (1971) Kritische Bemerkungen zur Gebirgsklassifizierung im Untertagebau aus geologischer Sicht. Bautechnik 9: 318–319Google Scholar
  41. Koppenwallner F (1959) Lichtschnitt —Profilmessung in Stollen. Geol Bauwesen Jg 25: 50–58Google Scholar
  42. Krause H, Wurm F (1975) Geologische Grundlagen und Untersuchungen zum Problem der Sohlhebungen in Keupertunneln Baden-Württembergs. In: Henke KF, Sohlhebungen beim Tunnelbau im Gipskeuper, Stuttgart, S 7–43Google Scholar
  43. Krischke A, Weber J (1981) Erfahrungen bei der Erstellung großer Tunnelquerschnitte in Teilvortrieben beim Münchner U-Bahnbau. Rock Mech Supp 11: 107–126Google Scholar
  44. Lauffer H (1958) Gebirgsklassiflzierung für den Stollenbau. Geol Bauwesen 24, H 1: 46–51Google Scholar
  45. Lauffer H (1988) Zur Gebirgsklassiflzierung bei Fräsvortrieben. Felsbau 6: 137–149Google Scholar
  46. Lauffer H, Seeber G (1962) Die Bemessung von Druckstollen-und Druckschachtauskleidungen für Innendruck aufgrund von Felsdehnungsmessungen. Österr Ing Z Jg 5, H 2: 37–48Google Scholar
  47. Linder R (1963) Spritzbeton im Felshohlraumbau. Bautechnik Jg 40, H 10: 326–331, H 11:383-388Google Scholar
  48. Loacker H (1970) Zur Geologie des Kopswerkes. Österr Z Elektrizitätswirtsch 7: 312–322Google Scholar
  49. Loacker H (1986) Geologische Beschreibung des Walgaustollens (Vorarlberg, Österreich) Mitt Österr Geol Ges 78: 211–230Google Scholar
  50. Loacker H (1988) Voruntersuchungen und geologische Betreuung von Frässtollen. Mitt Baugeol Geomech 1: 105–114Google Scholar
  51. Maidl B (1984) Handbuch des Tunnel-und Stollenbaus, Bd 1: Konstruktionen und Verfahren. Glückauf, EssenGoogle Scholar
  52. Markl SW (1986) Neue Erkenntnisse, Tendenzen und Probleme beim Schildvortrieb. Tiefbau 6: 336–389Google Scholar
  53. Menzel W, Frenyo (1981) Teilschnitt-Vortriebsmaschinen mit Längs-und mit Querschneidkopf, Glückauf 117/5: 284–287Google Scholar
  54. Müller-Salzburg L (1978) Der Felsbau, Bd 3. Tunnelbau. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  55. Müller-Salzburg L (1979) Das Lauffer-Diagramm in Theorie und Praxis des Tunnelbaus. Österr Wasserwirtsch 5/6: 95–99Google Scholar
  56. Müller-Salzburg L, Fecker E (1978) Grundgedanken und Grundsätze der neuen österr. Tunnelbauweise. In: Grundlagen und Anwendung der Felsmechanik. Trans Tech Publ, ClausthalGoogle Scholar
  57. Nabert K, Schön G (1963/1980) Sicherheitstechnische Kennzahlen brennbarer Gase und Dämpfe, 2. erw. Aufl. 1963 mit 5. Nachtrag (Stand 1.06.1980), Deutscher Eichverlag, BraunschweigGoogle Scholar
  58. Prinz H, Reul K, Schulz N (1981) Neue Wege zur Erkundung tektonischer Strukturen im Tunnel. Rock Mech Suppl 11: 9–32Google Scholar
  59. Proctor ME, White TL (1946) Rock Tunneling with Steel Supports. Commercial Shearing & Stamping Co, Youngstown OhioGoogle Scholar
  60. Rabcewicz L v (1963) Bemessung von Hohlraumbauten. Die „Neue Österreichische Bauweise“ und ihr Einfluß auf Gebirgsdruckwirkungen und Dimensionierung. Felsmech Ing Geol 1, H 314: 224–244Google Scholar
  61. Rabcewicz L v (1965) Bemessung von Hohlraumbauten. Felsmech Ing Geol Suppl 2:120–135Google Scholar
  62. Rabcewicz L v, Pacher F (1975) Die Elemente der Neuen Österreichischen Tunnelbauweise und ihre geschichtliche Entwicklung. Österr Ing-Z 18/1975: 315–323Google Scholar
  63. Reik G, Schneider HJ (1979) Die Bestimmung quantitativer ingenieurgeologisch-felsmechanischer Gebirgskennwerte. Geol Jahrb Hannover C23: 3–21Google Scholar
  64. Rescher OL (1968) Erfahrungen beim Ausbau der Kavernenzentrale Veytaux mit Spritzbeton und Felsankern. Felsmech Ing Geol Suppl 4: 216–253Google Scholar
  65. Schulz W, Edeling H (1973) Die neue Österreichische Tunnelbauweise beim U-Bahnbau in Frankfurt/M. Rock Mech Suppl 2: 243–256Google Scholar
  66. Seeber G (1974) Problematik der Gebirgsklassifikation in druckhaftem Gebirge. 22. Salzburger Geomech-Kolloq 1973, Schriftenr Bauforschung des BM f. B. u. T., H 133, WienGoogle Scholar
  67. Seeber G, Vigl A (1988) Die Neue Österreichische Tunnelbaumethode und der mechanische Vortrieb mit Tunnelbaumaschinen. Felsbau 6(2):63–68Google Scholar
  68. Simons H, Meckmann U (1980) Leistungsbeeinflussung von Tunnelbohrmaschinen in flachge-lagerten, häufig wechselnden Sedimentgesteinen. Rock Mech Suppl 10: 113–125Google Scholar
  69. Spaun G (1979) Über die Ursachen von Sohlhebungen im Gipskeuper. In: Ber 2 Nat Tagungen Ing Geol, Fellbach, S 143–151Google Scholar
  70. Spaun G (1985) Tunnelbau in instabilen Hängen. Geotechnik 1: 8–15Google Scholar
  71. Stini J (1950) Tunnelbaugeologie. Springer, WienGoogle Scholar
  72. Stini J (1955) Die Begriffsbildung in der Gebirgsdrucklehre. Geol Bauwesen Jg 21: 169–177Google Scholar
  73. Szechy K (1969) Tunnelbau. Springer, Wien New YorkGoogle Scholar
  74. Tonscheidt HW, Großkemper HJ (1982) Raise-Bohren im bundesdeutschen Bergbau, Vorzüge und Grenzen der Anwendbarkeit. Nobel Hefte Sprengtechnischer Dienst der Dynamit Nobel AG und der Wasagchemie Sythen GmbH, Dortmund 2(3): 79–87Google Scholar
  75. Wagner H (1971) Tunnelbau. Beton-Kalender. Ernst, Berlin, S 171–302Google Scholar
  76. Werken O (1931) Die Kölner Stollenvortriebsweise, ihr Entstehen und ihre Durchbildung. Bautechnik, 9. Jg, H 8 u. 9Google Scholar
  77. Wichter L, Spaun G, Kurz G, Nagel D, Paul A (1986) Tunnelbau. Kontakt & Studium Bd 184. Expert Verlag, SindelfingenGoogle Scholar
  78. Wild HW (1974) Der Einfluß des Patronendurchmessers auf die Sprengtechnik beim Strecken-und Stollenvortrieb. Rock Mech 6(1): 39–51CrossRefGoogle Scholar
  79. Wild HW (1984) Sprengtechnik im Bergbau, Tunnel-und Stollenbau sowie in Tagebauen. Glückauf, EssenGoogle Scholar
  80. Wilmers W (1982) Gebirgsschonendes Sprengen zum Herstellen von Felsböschungen, Gräben und Baugruben. Nobel Hefte, Sprengmittel in Forschung und Praxis, 48. Jg 1982, H 4: 153–170, Hrsg: Sprengtechnischer Dienst der Dynamit Nobel AG und der Wasagchemie Sythen GmbH, HalternGoogle Scholar
  81. Wirth H (1968) Das Vorspaltschießen beim Streckenvortrieb. Glückauf 17: 770–771Google Scholar
  82. Wittke W (1982) Rock Mechanics: Caverns and Pressure Shafts. Vol. 1-3, ISRM Symp, Aachen, Balkema, RotterdamGoogle Scholar
  83. Wittke W (1984) Felsmechanik, Grundlagen für wirtschaftliches Bauen im Fels. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Wolfgang R. Dachroth
    • 1
  1. 1.Geologisch-Paläontologisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelbergGermany

Personalised recommendations