Advertisement

Gleichgewichtsauswahltheorie

  • Werner Güth
Chapter
  • 69 Downloads

Zusammenfassung

Letztliche Aufgabe der Spieltheorie ist es, für jedes sinnvoll definierte Spiel eindeutige Verhaltensempfehlungen an alle Spieler zu geben. Im folgenden sollen zunächst einige Kriterien für die Auswahl zwischen Gleichgewichten diskutiert und verglichen werden. Im Anschluß daran werden wir zeigen, wie sich mittels derartiger Kriterien eine allgemeine Auswahltheorie formulieren läßt. Mit “Auswahltheorie” bzw. “Gleichgewichtsauswahltheorie” meinen wir dabei stets ein Lösungskonzept, das für jedes wohldefinierte strategische Spiel genau einen Gleichgewichtspunkt als Lösung bestimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Werner Güth
    • 1
  1. 1.wirtschaftliche Staatswissenschaften I, insbesondere WirtschaftstheorieJohann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt am Main 11Deutschland

Personalised recommendations