Pathologie der Nabelschnur, der Eihaut und der Fruchtwassermenge

  • Martin Vogel

Zusammenfassung

Die Nabelschnur enthält 2 Arterien und 1 Vene (Abb. 4.1). Ab der frühen Fetalperiode ist die Media der Arterie in 2 etwa gleich breite Schichten aufgegliedert. Demgegenüber ist in der Vene die innere Muskelschicht deutlich schmaler als die äußere. Endothel- und Myothelzellen sind mittels Fortsätzen miteinander verzahnt, ähnlich den Verhältnissen im Bereich der Chorion- und Stammzottengefäße (Muskuloendotheliales System, Nikolov u. Schiebler 1973).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Martin Vogel
    • 1
  1. 1.Abteilung für Paidopathologie und PlazentologieUniversitätsklinikum Rudolph VirchowBerlin 19Deutschland

Personalised recommendations