Advertisement

Die dermatologische Untersuchung

  • E. Landes
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 94)

Zusammenfassung

Die Untersuchung und Beurteilung eines dermatologischen Krankheitsbildes hängt auch heute noch im Zeitalter der „Apparatemedizin“ von der Fähigkeit des Arztes ab, zu sehen. Es gibt außer der Lupenbetrachtung bzw. der Betrachtung der Hautveränderungen mit einem Hautmikroskop kein Hilfsmittel, welches die dermatologische Diagnose erleichtert, außer der feingeweblichen Untersuchung, die aber erst dann eingesetzt werden kann, wenn es gilt, der klinischen Diagnose zu helfen, da auch die histologische Beurteilung ohne eine klinische Differentialdiagnose außerordentlich schwierig sein kann. In der Tumordiagnostik hat die feingewebliche Untersuchung ausschlaggebende Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • E. Landes

There are no affiliations available

Personalised recommendations