Advertisement

Algebraische Grundlagen der Codierungstheorie

  • Werner Heise
  • Pasquale Quattrocchi
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel vergegenwärtigen wir uns einige in der algebraischen Codierungstheorie benötigte Begriffe und Fakten aus der Algebra. In vielen Fällen wird auf die Wiedergabe der Beweise verzichtet. Leser, die an einer detaillierteren Darstellung interessiert sind, sollten ein gutes Lehrbuch der Algebra (z.B. K. Meyberg, Algebra 1,2, Hanser — Verlag, München, 1975) zur ergänzenden Lektüre benutzen. Wir setzen außerdem die Begriffe Gruppe, Ring (in diesem Text stets assoziativ, kommutativ, mit Einselement) und Körper (stets kommutativ) als bekannt voraus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • Werner Heise
    • 1
  • Pasquale Quattrocchi
    • 2
  1. 1.Institut für MathematikTechnische UniversitätMünchen 2Deutschland
  2. 2.Istituto MatematicoUniversita degli StudiModenaItaly

Personalised recommendations