Erregung von Nerv und Muskel

  • J. Dudel
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 96)

Zusammenfassung

Zwischen dem Inneren einer Zelle und der sie umgebenden extracellulären Flüssigkeit besteht in der Regel eine Potentialdifferenz, das Membran- potential. Bei vielen Zelltypen kann über die Größe dieses Potentials die Funktion der Zelle gesteuert werden; als Beispiel seien Muskel- oder Drüsenzellen genannt. Das Nervensystem hat sich sogar darauf spezialisiert, Änderungen des Membranpotentials innerhalb seiner Zellen fortzuleiten und an andere Zellen weiterzugeben. Diese Potentialänderungen haben den Charakter von Informationen, mit deren Hilfe der Organismus die Tätigkeit verschiedener Zellverbände koordinieren kann. Er kann insbesondere die aus der Umwelt eintreffenden Informationen an ein Zentrum weiterleiten und sie dort verarbeiten, und dann selbst entsprechend auf die Umwelt zurückwirken. Grundlage all dieser Funktionen ist das Membran-potential und seine sich über die Zellen ausbreitenden Änderungen. Aufgabe dieses Kapitels wird es sein, die Entstehung des Membranpotentials und die Bedingungen seiner Änderung im einzelnen darzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Armstrong CM (1981) Sodium channels and gating currents. Physiol Rev 61: 644Google Scholar
  2. Gauer OH, Kramer K, Jung R (Hrsg) (1980) Physiologie des Menschen, Bd 10: Allgemeine Neurophysiologie. 3. Aufl. Urban & Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  3. Hodgkin AL, Huxley AF (1952) Quantitative description of membrane current and its application to conduction and excitation in nerve. J Physiol (Lond) 117: 500Google Scholar
  4. Hoppe W, Lohmann W, Markl H, Ziegler H (1982) Biophysik, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  5. Katz B (1974) Nerv, Muskel und Synapse. 2. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  6. Noble D (1966) Applications of Hodgkin-Huxley equations to excitable tissues. Physiol Rev 46:1PubMedGoogle Scholar
  7. Ruch TC, Patton HD (1974) Physiology and biophysics. Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  8. Ulbricht W (1977) Ionic channels and gating currents in excitable membranes. Ann Rev Biophys Bioeng 6: 7CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • J. Dudel

There are no affiliations available

Personalised recommendations