Advertisement

Informatik pp 233-282 | Cite as

Binäre Schaltnetze und Schaltwerke

  • Friedrich L. Bauer
  • Gerhard Goos
Chapter
  • 36 Downloads
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 80)

Zusammenfassung

Im vorangehenden Kapitel wurden maschinenorientierte Begriffe und Methoden eingeführt, die für den maschinellen Ablauf einer Berechnung wesentlich sind. Die zugrundeliegenden Rechenstrukturen blieben dabei unberücksichtigt. In diesem Kapitel soll ein weiterer Zug der modernen Maschinen ins Spiel gebracht werden: die Zurückführung aller Rechenstrukturen auf Binärworte und mit ihnen auszuführende Algorithmen. Dabei werden sich Ausblicke auf technische Realisierungen ergeben. Einleitend werden einige Grundlagen über abstrakte Boolesche Algebra bereitgestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Ergänzende Literatur

  1. [41]
    Hahn, W., Bauer, F. L.: Physikalische und elektrotechnische Grundlagen für Informatiker. HT, Bd. 147. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1975CrossRefGoogle Scholar
  2. [42]
    Speiser, A. P.: Digitale Rechenanlagen. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1961zbMATHGoogle Scholar
  3. [43]
    Stein, K. U.: Grenzen der Großintegration durch deterministische und stochastische Prozesse. In: Schindler, S., Giloi, W. K. (Hrsg.): Informatik-Fachberichte Band 16. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1978Google Scholar
  4. [44]
    Hahn, W.: Elektronik-Praktikum für Informatiker. HT, Bd. 85. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1971CrossRefGoogle Scholar
  5. [45]
    Schecher, H.: Funktioneller Aufbau digitaler Rechenanlagen. HT, Bd. 127. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1973CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Friedrich L. Bauer
    • 1
  • Gerhard Goos
    • 2
  1. 1.Technischen Universität MünchenDeutschland
  2. 2.Universität Karlsruhe (TH)Deutschland

Personalised recommendations