Advertisement

Information und Nachricht

  • Friedrich L. Bauer
  • Gerhard Goos
Chapter
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 80)

Zusammenfassung

Wir beginnen mit einer Diskussion der zentralen Begriffe,Nachricht’und,Information’und studieren dann neben Beispielen zwischenmenschlicher Nachrichtenübertragung einige der Grundbegriffe, die im Hinblick auf die Verarbeitung digitaler Nachrichten wesentlich sind, insbesondere den Algorithmenbegriff.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [11]
    Schadé, J. P., Ford, D. H.: Basic Neurology. Amsterdam: Elsevier 1965Google Scholar
  2. [12]
    Berger-Damiani, E. R.: Nachrichtentheorie, Zahlensysteme und Codierung. In: Steinbuch, K., Weber, W.: Taschenbuch der Informatik Bd. II. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1974Google Scholar
  3. [13]
    Kahn, D.: The Codebreakers. New York: MacMillan 1967Google Scholar
  4. [14]
    Zemanek, H.: Elementare Informationstheorie. München: Oldenbourg 1969Google Scholar
  5. [15]
    Pei, M.: The Story of Language. Philadelphia: Lippincott 1949Google Scholar
  6. [16]
    Grüsser, O.-J.: Grundlagen der neuronalen Informationsverarbeitung in den Sinnesorganen und im Gehirn. In: Schindler, S., Giloi, W. K. (Hrsg.): Informatik-Fachberichte, Band 16. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1978Google Scholar
  7. [17]
    Küpfmüller, K.: Nachrichtenverarbeitung im Menschen. In: Steinbuch, K., Weber, W.: Taschenbuch der Informatik Bd. III, Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1974Google Scholar
  8. [18]
    Loeckx, J.: Algorithmentheorie. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1976zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Friedrich L. Bauer
    • 1
  • Gerhard Goos
    • 2
  1. 1.Technischen Universität MünchenDeutschland
  2. 2.Universität Karlsruhe (TH)Deutschland

Personalised recommendations