Advertisement

Leberbiopsie pp 247-250 | Cite as

Mißbildungen

  • Heribert Thaler

Zusammenfassung

Wenn man von der kongenitalen Gallengangsatresie absieht, die im Kapitel der Leberkrankheiten des frühen Kindesalters besprochen wurde (s. S. 133), sind Mißbildungen in der Leber selten. Ihre klinische Bedeutung ist entsprechend gering. Dies gilt auch für gewebhche Mißbildungen, die zufällig und selten genug durch eine Leberbiopsie entdeckt werden. Cysten- und Hämangiomlebern sind, soferne man diese Veränderungen vermutet, Kontraindikationen für die Leberbiopsie (s. S. 15). Sie können auch bioptisch kaum geklärt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Heribert Thaler
    • 1
  1. 1.Vorstand der IV. internen Abteilung des Wilhelminenspitals der Stadt WienUniversität WienÖsterreich

Personalised recommendations