Skip to main content

Regeln der psychiatrischen Gesprächsführung

  • Chapter
  • 18 Accesses

Zusammenfassung

Der Alltag des Klinikarztes ist dadurch gekennzeichnet, daß er in unberechenbaren Zeitabständen auf Unvorhergesehenes zu reagieren hat. Seine Verfügbarkeit ist dadurch gesteigert worden, daß er durch drahtlose Personenrufanlagen jederzeit ans nächste Telefon beordert werden kann. Das hat in manchen Khniken dazu geführt, daß die Ärzte kaum ein Gespräch mit einem Patienten mehr zu Ende führen können, weil sie vorher weggerufen werden.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-642-96649-1_7
  • Chapter length: 18 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-642-96649-1
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 1981 Springer-Verlag Berlin Heidelberg

About this chapter

Cite this chapter

Ernst, K. (1981). Regeln der psychiatrischen Gesprächsführung. In: Praktische Klinikpsychiatrie für Ärzte und Pflegepersonal. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-642-96649-1_7

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-642-96649-1_7

  • Publisher Name: Springer, Berlin, Heidelberg

  • Print ISBN: 978-3-540-10783-5

  • Online ISBN: 978-3-642-96649-1

  • eBook Packages: Springer Book Archive