Herzkrankheiten pp 1395-1403 | Cite as

Cyanotische Herzfehler

  • H. Steim
  • H. Eichstädt

Zusammenfassung

In der Bundesrepublik Deutschland muß bei 6–8%. aller Lebendgeborenen mit einer Herz-Gefäß-Mißbildung gerechnet werden. Bei einer augenblicklichen Geburtenrate von etwa 800000/Jahr entspricht das einem Neuauftreten von ca. 5000 connatalen Vitien (Jüngst 1975), davon weisen etwa 35–50% eine primäre Cyanose auf. Diese Zahl ist seit jeher im Gegensatz zu den rheumatischen Vitien konstant geblieben. Vier Fünftel dieser kleinen Patienten versterben bei konservativem Verhalten vor Erreichen des 2. Lebensjahres. Der Rest der Herzfehler wird zunächst gut toleriert und taucht dann später in der Erwachsenenkardiologie auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becu, L., Sommerville, J., Gallo, A.: Isolated pulmonary valve stenosis as part or more widespread cardiovascular disease. Brit. Heart J. 38, 472 (1976).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Blalock, A. H., Taussig, H. B.: The surgical treatment of malformations of the heart in which there is pulmonary stenosis of pulmonary atresia. J. Amer. med. Ass. 128, 189 (1945).CrossRefGoogle Scholar
  3. Bühlmeyer, K.: Die pulmonale Hypertension bei angeborenen Herzfehlern im Kindesalter. Basel-New York: Karger 1967.Google Scholar
  4. Esstein, W.: Über einen sehr seltenen Fall von Insuffizienz der Valvula tricuspidalis, bedingt durch eine angeborene hochgradige Mißbildung derselben. Arch. Anat. Physiol. Wissensch. Med. 33, 238 (1866).Google Scholar
  5. Eichstädt, H.: Embryologie des Herzens, Ärztefortbildung I—IV. Bad Krozingen, 26–29. 7. 1976.Google Scholar
  6. Fallot, A.: Contribution à l’anatomie pathologique de la maladie bleue (cyanose cardiaque). Marseille Med. 25, 77 (1888).Google Scholar
  7. Jüngst, B.-K.: Die angeborenen Herzfehler. Freier kath. Berufsverband für Krankenpflege e. V. Mainz 5/1975.Google Scholar
  8. Lutembacher, R.: De la sténose mitrale avec communication interauriculaire. Arch. Mal. Coeur 9, 237 (1916).Google Scholar
  9. Marcelletti, C.: Truncus arteriosus, when to operate? Circulation 54, 108 (1976).PubMedGoogle Scholar
  10. Mustard, W. T.: Successful two-stage correction of transposition of the great vessels. Surgery 55, 469 (1964).PubMedGoogle Scholar
  11. Potts, W. J.: Aortic-pulmonary anastomosis for pulmonary stenosis. J. thorac. Surg. 17, 223 (1948).PubMedGoogle Scholar
  12. Rashkind, W. J., Miller, W. W.: Creation of atrial septal defect by ballon catheter. J. Amer. med. Ass. 196, 991 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  13. Rastan, H., Kirchhoff, P. G., Rastan, D.: Rastelli-Operation bei kompletter Transposition der großen Gefäße mit Ventrikelseptumdefekt und Pulmonalatresie. Thoraxchirurgie 23, 66 (1975).Google Scholar
  14. Rastelli, G. C., Wallace, R. B., Ongley, P. A.: Complete repair of transposition of the great arteries with pulmonary stenosis. Circulation 39, 83 (1969).PubMedGoogle Scholar
  15. Richter, H.: Das herzkranke Kind in Ambulanz und Klinik. Leipzig: J. A. Barth 1976.Google Scholar
  16. Scha, N., Künzler, R., Onat, T.: Differentialdiagnose kongenitaler Herzfehler. Stuttgart: Thieme 1963.Google Scholar
  17. Senning, A.: Die Transposition der großen Gefäße. Thorax-chirurgie 23, 72 (1975).Google Scholar
  18. Steim, H.: Erkrankungen des Herzens und der Gefäße. In: Kranke Säuglinge ( C. H. Verboom, H.-G. Krainick, Hrsg.). Stuttgart: Thieme 1960.Google Scholar
  19. Taussig, H. B.: Congenital malformations of the heart. New York: Commonwealth Found 1947.Google Scholar
  20. Taussig, H. B., Bing, R. J.: Complete transposition of the aorta and a levoposition of the pulmonary artery. Amer. Heart J. 37, 551 (1949).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  21. Zittel, R. X., Steim, H.: Kongenitale Angio-Cardiopathien des kleinen Kreislaufs. Forum cardiol. (Mannheim) 6 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • H. Steim
  • H. Eichstädt

There are no affiliations available

Personalised recommendations