Advertisement

Exponential- und Logarithmusfunktionen II

  • Eduard Batschelet

Zusammenfassung

Im vorangehenden Kapitel haben wir es vermieden, Infinitesimalrechnung auf Exponential- und Logarithmusfunktionen anzuwenden, obwohl diese Funktionen für die mathematische und statistische Behandlung der Naturwissenschaften von grundlegender Bedeutung sind. Die Funktionen,
$$y = {q^{x\;}}{\rm{und}}\;y = {\log _{10}}x,$$
(10.1.1)
die wir im Kap. 6 betrachtet haben, sind nicht leicht zu differenzieren oder zu integrieren, wenn wir nicht eine besondere Basis einführen, nämlich die Zahi
$${\rm{e = 2,718281828459}}\;{\rm{.}}\;{\rm{.}}\;{\rm{.}}$$
(10.1.2)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    “In” war ursprünglich die Abkürzung des lateinischen “logarithmus naturalis.” In Büchern über reine Mathematik ist “In” nicht üblich. Statt dessen verwendet man “log,” da dort eine Verwechslung mit dem Zehnerlogarithmus nicht zu erwarten istGoogle Scholar
  2. 2.
    Unveröffentlichte Daten, die mir freundlicherweise von Dr. G. Wagner, Bern, zur Verfügung gestellt wurdenGoogle Scholar
  3. 3.
    In vielen Büchern wird diese Annahme verschwiegen. Das exponentielle Gesetz (10.9.5) gilt aber nicht, wenn verschiedenartige radioaktive Isotope in der Substanz vorhanden sindGoogle Scholar
  4. 4.
    Pierre Bouguer (1698–1758), französischer Wissenschafter und Forschungsreisender, studierte die Lichtabsorption in der Atmosphäre. Johann Heinrich Lambert (1728–1777), elsässischer Mathematiker, Astronom und Physiker, befaßte sich mit Absorption im allgemeinenGoogle Scholar
  5. 5.
    Benjamin Gompertz (1779–1865), englischer Mathematiker und VersieherungswissenschaftlerGoogle Scholar
  6. 6.
    Colin Maclaurin (1698–1746), schottischer MathematikerGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Eduard Batschelet
    • 1
  1. 1.Mathematisches InstitutUniversität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations