Malignome des harnableitenden Systems

  • Jürgen Ammon
  • Johann-Hinrich Karstens
  • Peter Rathert

Zusammenfassung

Im Nierenbecken, den Ureteren, der Blase und der Urethra kommen die primären Tumoren des Urothels vor. Es handelt sich vorwiegend um übergangsepithelzellkarzinome. Ein Tumor des Urothels kann überall im harnableitenden System auftreten, aber die Mehrzahl dieser Tumoren wird in der Blase beobachtet (Tabelle 22); dagegen sind Tumoren des Urothels in Nierenbecken, den Ureteren und der Urethra selten. Für die Behandlungsplanung sind zwei Eigenschaften der Malignome des Urothels von besonderer Bedeutung; diese Tumoren sind einmal besonders rezidivfreudig, weiter ist zu berücksichtigen, daß sie an mehreren Stellen des Urothels sukzessiv auftreten können. Wallace (1975) hat sogar Malignome im Bereich des gesamten Urothels beschrieben, die simultan aufgetreten sind. Aus diesem Grunde haben wir die Urotheltumoren in einem eigenen Kapitel zu-sammengefaßt und nicht z.B. die Harnblase getrennt behandelt und die Tumoren der Ureteren zusammen mit denjenigen der Nieren beschrieben. Im folgenden werden die Tumoren des Urothels (Tabelle 22) der Häufigkeit entsprechend geordnet behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Jürgen Ammon
    • 1
  • Johann-Hinrich Karstens
    • 1
  • Peter Rathert
    • 2
  1. 1.Abteilung Radiologie, Medizinische FakultätTechnischen Hochschule AachenAachenDeutschland
  2. 2.Abteilung UrologieStädtische Krankenanstalten DürenDürenDeutschland

Personalised recommendations