Advertisement

Akne pp 126-145 | Cite as

Dynamik der Entzündung

  • Gerd Plewig
  • Albert M. Kligman

Zusammenfassung

Allgemein wird angenommen, daß freie Fettsäuren in den Talgdrüsenfollikeln irritierend wirken und dadurch fortwährend umschriebene Läsionen am Infundibulum-epithel auslösen. Dann soll Talg austreten und entzündliche Reaktionen anfachen. So könnte eine Pustel de novo aus einem normalen Talgdrüsenfollikel hervorgehen. Wir vertreten eine andere Ansicht. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, entstehen Pusteln aus Komedonen, gleichgültig, ob diese klinisch sichtbar sind oder nicht. Zweifellos ist Talg hauptsächlich wegen seiner freien Fettsäuren ein sehr toxisches Material. Intradermale Injektion einer verdünnten Talgsuspension ruft innerhalb von 24 Std eine schmerzhafte, hochrote und mehrere Tage lang bestehende Papel hervor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Plewig, G.: Follicular keratinization. J. invest. Derm. 62, 308–315 (1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Strauss, J.S., Kligman, A.M.: The pathologic dynamics of acne vulgaris. Arch. Derm. 82, 119–190 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  3. Strauss, J.S., Pochi, P.E.: Intracutaneous injection of sebum and comedones. Histological observations Arch. Derm. 92, 443–456 (1965).Google Scholar
  4. Alexander, A.M.: Pseudofolliculitis diathesis. Arch. Derm. 109, 729–730 (1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Marks, R.: Common Facial Dermatoses. Bristol: John Wright & Sons Ltd. 1976.Google Scholar
  6. Schlappner, O.L.A., Shelley, W.B., Ruberg, R.L., Dudrick, S.J.: Acute papulopustular acne associated with prolonged intravenous hyperalimentation. J. Amer. med. Ass. 219, 877–880 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  7. Strauss, J.S., Kligman, A.M.: Pseudofolliculitis of the beard. Arch. Derm. 74, 533–542 (1956).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Gerd Plewig
    • 1
  • Albert M. Kligman
    • 2
  1. 1.Dermatologische Klinik und PoliklinikLudwig-Maximilians-Universität MünchenMüchen 2Deutschland
  2. 2.School of Medicine, Duhring LaboratoriesUniversity of PennsylvaniaPhiladelphiaUSA

Personalised recommendations