Advertisement

Was ist ein Gen?

  • Peter von Sengbusch

Zusammenfassung

1866 postulierte Haeckel, daß der Zellkern die stoffliche Grundlage der Vererbung sei. 1884, nach der Aufklärung der Mitose, wurde dieses Postulat von O. Hertwig und E. Strasburger erhärtet. Strasburger und Bütschli fanden die Verschmelzung zweier Zellkerne bei der Befruchtung. Hieraus ergab sich aber das Problem der Verdopplung des Kernmaterials. Man würde also in jeder Generation nach der Befruchtung doppelt soviel Kemmaterial vorfinden wie in der vorhergehenden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Auerbach, C.: Chemical induced mutations and rearrangements. Drosophüa Inform. Service 27, 48(1943).Google Scholar
  2. Bridges, C.B.: Salivary chromosome maps. J. Heredity 26, 60 (1935).Google Scholar
  3. Correns, C.: Vererbungsversuche mit blass (gelb) grünen und buntblättrigen Sippen bei Mirabüis jalapa, Urtica püuhfera und Lunaria annua. Z. Induktive Abstammungs-, Vererbungslehre 1, 291 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  4. Latt, S.A.: Localization of sister chromatid exchanges in human chromosomes. Science 185, 74(1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Lenz, W.: Medizinische Genetik, dtv Wissenschaftliche Reihe. 4025 (1970).Google Scholar
  6. Painter, T.S.: A new method for the study of chromosome rearrangements and plotting of chromosome maps. Science 78, 585 (1933)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Penrose, L.S.: Einführung in die Humangenetik. Heidelberger Taschenbücher, Bd. 4. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1965.Google Scholar
  8. Sprague de Camp, L.: The end of the monkey war. Sci. Am. Februar 1969, S. 15.Google Scholar
  9. Sturtevant, A.H.: The linear arrangement of six sex-linked factors in Drosophüa as shown by their mode of association. J. Exp. Zool. 14, 43(1913).CrossRefGoogle Scholar
  10. Tjio, J.H., Levan, A.: The chromosome number of man Hereditas 42, 1 (1956)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Peter von Sengbusch
    • 1
  1. 1.Fakultät für BiologieUniversität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations