Andere Pharmaka mit relaxierender direkter Wirkung auf die glatte Muskulatur

  • Hans-Herbert Wellhöner
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 169)

Zusammenfassung

Dieses Pharmakon gilt in der experimentellen Pharmakologie als Prototyp eines Stoffes mit (nichtselektiver) relaxierender Wirkung auf glatte Muskulatur. Auch am Menschen sind diese Wirkungen auslösbar. Leider wird die applizierbare Dosis durch die kardiale Wirkungen von Papaverin begrenzt: Die Leitungsgeschwindigkeit wird gesenkt und die Refraktärperiode verlängert; Arrhythmien können unmittelbar einsetzen und bedeuten eine erhebliche Gefahr.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Hans-Herbert Wellhöner
    • 1
  1. 1.Pharmakologisches InstitutJustus Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Personalised recommendations