Advertisement

Tumor und Fortpflanzung

Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Die Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten und der Therapieresultate bei vielen malignen Tumoren führt immer häufiger zur Konfrontation mit Fragen der wechselseitigen Beziehungen zwischen Fortpflanzung bzw. Schwangerschaft, Tumor und Tumortherapie. Für eine objektive Stellungnahme und Beratung fehlen zu vielen Fragen zur Zeit noch sichere Unterlagen in Form von einwandfreien statistischen Untersuchungen bei größeren Patientengruppen. Mit Sicherheit ist lediglich bekannt, daß ionisierende Strahlen und wahrscheinlich die meisten Zytostatika eine teratogene Wirkung haben. Bei den Zytostatika gilt dies vor allem für die Antimeta-boliten Amethopterin und Mercaptopurin, aber auch für Alkylantien. Bei Patientinnen unter einer aktiven Tumortherapie darf daher grundsätzlich keine Schwangerschaft auftreten oder es muß umgekehrt von einer teratogenen Tumortherapie Abstand genommen werden, solange eine Schwangerschaft besteht. Patientenpartner müssen über diese Probleme und Gefahren sowie die heutigen modernen Möglichkeiten einer wirksamen Antikonzeption orientiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 10.
    BARRY, R.M., DIAMOND, H.D., CRAVER, L.F.: Influence of pregnancy on the course of Hodgkin’s disease. Amer. J. Obstet. Gynec. 84, 445 (1962).PubMedGoogle Scholar
  2. 11.
    BRICHTA, G., KÜHBÖCK, J., REIMER, E.E.: Gravidität bei Morbus Hodgkin. Folia haemat. (Frankfurt), 4, 362 (1960).Google Scholar
  3. 12.
    CHEEK, J.H.: Cancer of the breast in pregnancy and lactation. Amer. J. Surg. 126, 729 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 13.
    DÖRKEN, H.: Die Epidemiologie der Lymphogranulomatose. Arch. Geschwulstforschung 34, 322 (1969).Google Scholar
  5. 14.
    EWING, P.A., WHITTAKER, J.A.: Acute leukemia in pregnancy. Obstet, and Gynec. 42, 245 (1973).Google Scholar
  6. 15.
    FAIRLEY, K.F., BARRIE, J.U., JOHNSON, W.: Sterility and testicular atrophy related to cyclophosphamide therapy. Lancet 1972/I, 568.Google Scholar
  7. 16.
    GILBERT, R.: Grossesses au cours de lymphogranulomes traités par roent-genothérapie. Schweiz, med. Wschr. 75, 53 (1945).Google Scholar
  8. 17.
    HARTWEG, H., BRAUN, H.: Lymphogranulomatose und Schwangerschaft. Strahlentherapie 94, 213 (1954).PubMedGoogle Scholar
  9. 18.
    HINKES, E., PLOTKIN, D.: Reversible drug-induced sterility in a patient with acute leukemia. J. Amer. med. Ass. 223, 1490 (1973).CrossRefGoogle Scholar
  10. 19.
    HULTBERG, S.: Pregnancy in Hodgkin’s disease. Acta radiol. (Stockh.) 41, 277 (1954).Google Scholar
  11. 20.
    LEE, R.A., JOHNSON, C.E., HANLON, D.G.: Leukemia during pregnancy. Amer. J. Obstet. Gynec. 84, 455 (1962).PubMedGoogle Scholar
  12. 21.
    LERGIER, J.E., JIMENEZ, E., MALDONADO, N., VERAY, F.: Normal pregnancy in multiple myeloma treated with cyclophosphamide. Cancer (Philad.), 34, 1018 (1974).CrossRefGoogle Scholar
  13. 22.
    McGOWAN, L.: Cancer in pregnancy. Springfield (Ill.): C.C. Thomas 1967.Google Scholar
  14. 23.
    PERRIER, H.: A propos des grossesses au cours de lymphogranulomes. Schweiz. med. Wschr. 75, 1014 (1945).Google Scholar
  15. 24.
    POLIWODA, H., STOLTE, H., VOTH, H., GOTHE, H.D., KÖSTERING, H.: Lymphogranulomatose und Schwangerschaft. Med. Klin. 62, 901 (1967).PubMedGoogle Scholar
  16. 25.
    RICHTER, P., CALAMERA, J.C., MORGENFELD, M.C., KIERSZENBAUM, A.L., LAVIERI, J.C., MANCINI, R.E.: Effect of chlorambucil on spermatogenesis in the human with malignant lymphoma. Cancer (Philad.) 25, 1026 (1970).CrossRefGoogle Scholar
  17. 26.
    SHAW, E.B., STEINBACH, H.L.: Aminopterin-induced fetal malformation. Amer. J. Dis. Child. 115, 477 (1968).PubMedGoogle Scholar
  18. 27.
    SMITH, R.B.W., SHEEHY, T.W., ROTHBERG, H.: Hodgkin’s disease and pregnancy. Arch, intern. Med. 102, 777 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  19. 28.
    VERHAGEN, A.: Tumor und Gravidität. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1974.Google Scholar
  20. 29.
    WARNE, G.L., FAIRLEY, K.F., HOBBS, J.B., MARTIN, F.I.R.: Cyclophospha-mide-induced ovarian failure. New Engl. J. Med. 289, 1159 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  1. 1.InselspitalBernSchweiz
  2. 2.Kantonsspital Basel, Dept. für Innere Medizin1. Medizinische Universitäts-Klinik, Abt. für OnkologieBaselSchweiz

Personalised recommendations