Die Kompressionstherapie

  • Karl Sigg

Zusammenfassung

Bei jedem Ulcus cruris, ungeachtet seiner Ätiologie, bei Ödemen infolge Varikosis oder alter überstandener Thrombose, bei akuter oberflächhcher oder tiefer Thrombose, bei Lymphödemen und Lipödemen sowie vor allem nach jeder Verödungsinjektion ist das Anlegen eines straffen Kompressionsverbandes mit mindestens zwei elastischen Varidress-Binden (Sigg, 1956a, 1957h, 1958c, 1962f, 1963i, 1970d, 1972a, e; Sigg und Imhoff, 1964) je Unterschenkel sehr wichtig. Es sollte kein Patient, auch nicht nach Verödung sehr kleiner Varizen, die Sprechstunde des Arztes verlassen, ohne das betreffende Bein gut eingebunden zu haben. Wie bei jeder anderen Entzündung entstehen auch bei der durch Varizeninjektion künsthch erzeugten Venenwandreizung um den sklerosierten Strang Ödeme. Diese Ödeme können mit dem Kompressionsverband vermieden werden. Man verhindert damit perivenöse Reizungen, und die Verödungsstränge werden dünner, indem die Venenwände besser verkleben können. Dadurch bleiben dem Patienten Nachpigmentierungen und unnötige Schmerzen erspart. Wie außerordentlich wichtig das straffe Einbinden ist, zeigt die Tatsache, daß eine perivenöse Reizung oft direkt außerhalb des Verbandes entsteht, während die Verödung unter dem Verband komplikationslos verläuft (Abb. 240). Wie wirksam ein gut angelegter Kompressionsverband ist, haben wir bei der Sektion eines an Embolie verstorbenen Patienten (der wegen unklarer Diagnose kein Butazohdin erhalten hatte und vollkommen bettlägerig war) sehen können. Beide Beine waren bis Mitte Oberschenkel, soweit der Verband reichte, vohkommen thrombosefrei, während in beiden Femoralvenen die Thrombose im oberen Teil des Oberschenkels dort begann, wo der Kompressionsverband aufhörte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Karl Sigg
    • 1
  1. 1.Poliklinik für VenenerkrankungenUniversitäts-Frauenklinik Basel (Schweiz)Binningen/BaselSwitzerland

Personalised recommendations