Advertisement

Die funktionellen kardiovasculären Syndrome

  • Helmut Lydtin
Part of the Taschenbücher Allgemeinmedizin book series (TBALL)

Zusammenfassung

Für kaum ein anderes Gebiet der Medizin sind nosologische Einteilung und klare Definition schwieriger als für die „funktionellen Herzkreislaufstörungen“, wie die Vielzahl der echten und scheinbaren Synonyme (s. Tab. 1) und die vor allem im deutschen Sprachraum verbreitete Begriffssemantik ausweisen. Wird „funktionell“ in klaren Gegensatz zu „organisch“ gesetzt, beschränkt die Überschrift den Abschnitt auf anfallsweise auftretende oder andauernde abnorme Funktionen des Herzkreislaufsystems mit gestörter Regulation bei morphologisch intakten Organen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Dengler, H. J. (Hrsg.): Die therapeutische Anwendung β-sympathikolytischer Stoffe. Stuttgart: Schattauer 1972Google Scholar
  2. Lydtin, H.: β-Rezeptorenblocker. Ergebn. inn. Med. Kinderheilk. 30, 96 (1970)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • Helmut Lydtin

There are no affiliations available

Personalised recommendations