Advertisement

Psychiatrische Erkrankungen

  • Karl-Heinz Huhnstock
  • Werner Kutscha

Zusammenfassung

Für viele Menschen mit seelischen Schwierigkeiten ist eine formale psychiatrische Diagnose und eine besondere Behandlung nicht notwendig. Fast jeder erfährt gelegentlich in unterschiedlichem Maße seelische Spannungen, welche ihn aber nicht krank machen oder zu einer Fehlanpassung führen. Im allgemeinen kann man diese Mißempfindungen situationsbedingten Umständen zuschreiben, wie Geldsorgen, persönlichen Schwierigkeiten oder Gefühlen von Wert und Zuneigung sich selbst oder anderen gegenüber. Besondere Probleme der Kindheit, der Adoleszenz, des mittleren Alters und des Alters sind ebenso wie Veränderungen im allgemeinen Gesundheitszustand — eingeschlossen der hormonale Streß der Menstruation — in der Lage, Spannung, Depression, ein Sichzurückziehen oder unangepaßte Gefühlsreaktionen hervorzurufen. Die meisten dieser Zustände seelischen Unbehagens haben die Tendenz, rasch vorüberzugehen, und helfen dem einzelnen, seine Fähigkeiten, mit den normalen Ängsten des Lebens fertig zu werden, zu trainieren. Erst wenn diese Gefühle und das Verhalten der Person außer Kontrolle geraten und die Anpassung behindern, sollte man sie als psychiatrische Probleme betrachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur: Kapitel 17. Psychiatrische Erkrankungen

  1. Bauer, M. et al.: Psychiatrie, eine Einführung. Stuttgart: Thieme 1973.Google Scholar
  2. Benedetti, G.: Klinische Psychotherapie. Bern: Huber 1964.Google Scholar
  3. Bitter, W.: Die Angstneurose. München: Kindler 1971.Google Scholar
  4. Bleuler, M.: Endokrinologische Psychiatrie. Stuttgart: Thieme 1954.Google Scholar
  5. Böker, F.: Suizide und Suizidversuche in der Großstadt am Beispiel der Stadt Köln. Stuttgart: Thieme 1972.Google Scholar
  6. Bräutigam, W., Christian, P.: Psychosomatische Medizin. Stuttgart: Thieme 1973.Google Scholar
  7. Bräutigam, W.: Reaktionen, Neurosen, Psychopathien. Stuttgart: Thieme 1972.Google Scholar
  8. Bronisch, F. W.: Psychiatrie und Neurologie. Klinische, forensische und soziale Daten, Fakten und Methoden. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1971.Google Scholar
  9. Christiani, E., Strübing, G.: Drogenmißbrauch und Drogenabhängigkeit. Mit neuem Betäubungsmittelgesetz. Köln: Deutscher Ärzteverlag 1972Google Scholar
  10. Diagnosenschlüssel und Glossar psychiatrischer Krankheiten, deutsche Übersetzung der internationalen Klassifikation der WHO (ICD). Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1971.Google Scholar
  11. Feuerlein, Sandmann, Krasney, et al.: Alkoholismus, Bedingungen, Auswirkungen, Behandlung. Hamm: Hoheneck-Verlag 1971.Google Scholar
  12. Giese, H.: Psychopathologie der Sexualität. Stuttgart: Enke 1955-61.Google Scholar
  13. Glatzel, J.: Endogene Depressionen. Stuttgart: Thieme 1973.Google Scholar
  14. Haase, H. J.: Therapie mit Psychopharmaka und anderen psychotropen Medikamenten. Stuttgart: Schattauer 1972.Google Scholar
  15. Häfner, H.: Modellvorstellungen in der Sozialpsychiatrie. Z. Psychother. med. Psychol. 19, 85 (1969).PubMedGoogle Scholar
  16. Häfner, H.: Psychopathen. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1961.Google Scholar
  17. Harbauer, H.: Geistig Behinderte. Stuttgart: Thieme 1971.Google Scholar
  18. Harbauer, H. et al.: Lehrbuch der speziellen Kinder-und Jugendpsychiatrie. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1971.CrossRefGoogle Scholar
  19. Heigl, F.: Indikation und Prognose in Psychoanalyse und Psychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1972.Google Scholar
  20. Hippius, H., Selbach, H.: Das depressive Syndrom. München: Urban & Schwarzenberg 1969.Google Scholar
  21. Huber, G. (Hrsg): Ätiologie der Schizophrenien, Symposium. Stuttgart: Schattauer 1972.Google Scholar
  22. Huber, G.: Klinik und Psychopathologie organischer Psychosen. In: Psychiatrie der Gegenwart, Bd. II/2. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1972.Google Scholar
  23. Janzarik, W.: Dynamische Grundkonstellationen in endogenen Psychosen. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1959.Google Scholar
  24. Jaspers, K.: Allgemeine Psychopathologie. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1965.CrossRefGoogle Scholar
  25. Kienle, G.: Notfalltherapie neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen. Stuttgart: Thieme 1968.Google Scholar
  26. Kisker, K. P.: Der Erlebniswandel des Schizophrenen. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960.Google Scholar
  27. Kranz, H.: Depressionen, ein Leitfaden für die Praxis. München: Werk-Verlag 1970.Google Scholar
  28. Kryspin-Exner, K. (Hrsg): Die modernen Formen des Suchtmittelmißbrauchs. Wien: Braumüller 1972.Google Scholar
  29. Langen, D.: Psychotherapie. Stuttgart: Thieme 1972.Google Scholar
  30. Laubenthal, F. (Hrsg): Sucht und Mißbrauch, ein kurzgefaßtes Handbuch für Ärzte, Juristen, Pädagogen. Stuttgart: Thieme 1964.Google Scholar
  31. Linden, K. J.: Der Suizidversuch. Stuttgart: Enke 1969.Google Scholar
  32. Meyer, V., Chesser, E.: Verhaltenstherapie in der klinischen Psychiatrie. Stuttgart: Thieme 1971.Google Scholar
  33. Müller, Ch.: Alterspsychiatrie. Stuttgart: Thieme 1967.Google Scholar
  34. Pauleikhoff, B.: Seelische Störungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt. Stuttgart: Enke 1964.Google Scholar
  35. Petersen, P.: überblick über die Gruppenarbeit in der Psychiatrie. In: Gruppenarbeit in der Psychiatrie. Stuttgart: Thieme 1972.Google Scholar
  36. Psychiatrie der Gegenwart Hrsg.: Kisker, K., Meyer J., Müller, M., Ströngten, E. Klinische Psychiatrie, Band II. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1972.Google Scholar
  37. Redlich, F. C., Freedman, D. X.: Theorie und Praxis der Psychiatrie. Frankfurt: Suhrkamp 1970.Google Scholar
  38. Richter, H. E.: Patient Familie. Reinbek: Rowohlt 1970.Google Scholar
  39. Schneider, K.: Klinische Psychophathologie. Stuttgart: Thieme 1971.Google Scholar
  40. Smythies, J. R.: Biologische Psychiatrie. Stuttgart: Thieme 1970.Google Scholar
  41. Sozialpsychiatrische Texte: Hrsg.: Cranach. M. v.Google Scholar
  42. Finzen, A., Psychische Krankheit als sozialer Prozeß. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1972.Google Scholar
  43. Tausch, R.: Gesprächspsychotherapie. Göttingen: Hogrefe 1970.Google Scholar
  44. Uexküll, Th. v.: Funktionelle Syndrome in psychosomatischer Sicht. In: Klinik der Gegenwart Bd. 9. München: Urban & Schwarzenberg 1959.Google Scholar
  45. Völkel, H.: Neurotische Depression. Stuttgart: Thieme 1959.Google Scholar
  46. Wulff, E.: Psychiatrie und Klassengesellschaft. Frankfurt: Fischer 1972.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • Karl-Heinz Huhnstock
    • 1
    • 2
  • Werner Kutscha
    • 2
    • 3
  1. 1.Südwestdeutsches Rehabilitationskrankenhaus Karlsbad-LangensteinbachDeutschland
  2. 2.Fakultät für klinische Medizin MannheimUniversität HeidelbergDeutschland
  3. 3.Vincentius KrankenhausLandauDeutschland

Personalised recommendations