Splenektomie

  • R. Bedacht
  • W. Stich

Zusammenfassung

Viele Ursachen stellen den Chirurgen vor die Notwendigkeit der Splenektomie. Unter den vitalen chirurgischen Indikationen dominiert die isoherte und die mit anderen Organverletzungen kombinierte Milzruptur, ferner die Spontanruptur als Folge entzündhcher, hämolytischer, infiltrativer oder prohferativer Splenomegahen. Eine relative chirurgische Indikation zur Splenektomie besteht bei erweiterter Organresektion, vornehmlich bei Carcinomen des Verdauungstraktes und als Teilbehandlung oder Palliativmaßnahme bei einer Reihe von Milztumoren, sowie bei Splenomegalien infolge krankhafter Veränderungen der Leber und des portalen Systems.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Amorosi, E.I., Ultmann, J. E.: Thrombotic thrombocytopenic purpura. Medicine (Baltimore)45, 139 (1966).Google Scholar
  2. 2.
    André, R.: Indications de la splenectomie dans les pancy- topenies et I’hypersplenisme. Hemostase 4, 157 (1964).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Astor, R.H., Keene, W.R.: Sites of Platelet Destruction in Idiopathic Thrombocytopenic Purpura. Brit. J. Haemat. 16, 61 (1969).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Bedacht, R., Hamelmann, H., Otto, R.: Die Indikation zur Milzexstirpation. Ärztl. Prax. 37, 2398 (1970).Google Scholar
  5. 5.
    Berchtold, R.: Chirurgie der Milz. Chirurg 11, 489 (1971).Google Scholar
  6. 6.
    Croizet, P., Viala, J.: Les indications generales de la splenectomie. Hemostase 4, 111 (1964).Google Scholar
  7. 7.
    Crosby, W.H., Waelen, T.S., Heaton, L.D.: Splenectomy in elderly. Med. Chn. N. Amer. 50, 1533 (1966).Google Scholar
  8. 8.
    Gross, R., Hehriegel, K.P., Zach, J.: Die Behandlung aplastischer Syndrome. Internist (Berl.) 12, 186 (1971).Google Scholar
  9. 9.
    Hamelmann, H.: Indikationen zur Splenektomie bei portalem Hochdruck. Langenbecks Arch. Chir. 313, 204 (1965).Google Scholar
  10. 10.
    Körtge, P.: Indikationen zur Splenektomie. Internist 8, 357 (1967).PubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    Nowicki, L., Schubert, H., Martin, H.: Zur Frage der Splenektomie bei Hämoglobinopathien und erythrocytären Enzymopathien. In: Die Milz/The Spleen (Lennert, K. ,Harms, D., Hrsg.). Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1970.Google Scholar
  12. 12.
    Schulte, P., Siegenthaler, W.: Internistische Indikationen zur Splenektomie. Chirurg 11, 481 (1971).Google Scholar
  13. 13.
    Sträuli, P.: Häufigkeit und Morphologie der Tumormetasta- sierung in der Milz. In: Die Milz/The Spleen (Lennert, K., Harms, D., Hrsg.). Berhn-Heidelberg-New York: Springer 1970.Google Scholar
  14. 14.
    Streicher, H.J.: Chirurgische Behandlung von Milzkrankheiten. Chirurg 11, 485 (1971).Google Scholar
  15. 15.
    Viard, H., Viala, J. H., Gaillard, P., Michaud, P.: La Splenectomie en Hematologie. Ann. Chir. 18, 1550 (1964).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • R. Bedacht
  • W. Stich

There are no affiliations available

Personalised recommendations