Schädel-Hirnverletzungen

  • Lucien Leger
  • Martin Nagel

Zusammenfassung

Bei den Schädel-Hirn-Traumen spielt weniger die unmittelbare Verletzung der knöchernen Schädelkalotte, als vielmehr die Auswirkung auf die Hirnsubstanz die entscheidende Rolle. Dabei müssen wiederum die Auswirkungen auf die Schädelbasis, insbesondere die Felsenbeinhöhle, beachtet werden. Die Auswirkungen des Traumas sind abhängig von der Größe der äußeren Gewalteinwirkung, z.B. Geschoß: kleine Oberfläche = große Gewalt; größere äußere Einwirkungen mit geringer Gewalt führen zu mehr oder weniger großen Impressionen (Sturz auf das Pflaster).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • Lucien Leger
    • 1
  • Martin Nagel
  1. 1.Clinique chirurgicaleFaculté de Médecine de ParisFrankreich

Personalised recommendations