Advertisement

Meteoroloigsche Navigation

  • Joseph Krauß
  • Heinrich Meldau
  • W. Stein
  • R. Höhn

Zusammenfassung

Sich den Wetterverhältnissen anzupassen, ist für den Segler selbstverständlich. Aber auch Dampfer und Motorschiffe, die es sich zunächst im sicheren Gefühl ihrer Maschinenkraft leisten zu können glaubten, ohne Rücksicht auf die meteorologischen Verhältnisse auf dem kürzesten Wege durchzufahren, um die Reisedispositionen innezuhalten, mußten bald einsehen, daß es klug ist, die Wetterlage zu berücksichtigen, um Schiff, Ladung und Menschen zu schonen. Die Steigerung der Geschwindigkeiten hat zu einer derartig großen Abhängigkeit von Wind und Seegang geführt, daß modern Schnelldampfer auf hoher See gefährlichen Sturmlagen ausweichen oder die Fahrt reduzieren müssen. Die Fahrtverluste beiDurchfahren in Schwerem Wetter sind oft so groß, daß das Schiff auf einem längeren Weg schneller zum Ziel kommt (s. die Tabelle auf S. 281). Open image in new window

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • Joseph Krauß
  • Heinrich Meldau
  • W. Stein
    • 1
  • R. Höhn
    • 2
  1. 1.Hochschule für NautikBremenDeutschland
  2. 2.Deutscher Wetterdienst, SeewetteramtHamburgDeutschland

Personalised recommendations