Advertisement

Zur Abhängigkeit der Coronardurchblutung vom Herzstoffwechsel

  • W. Kübler
  • H. J. Bretschneider
  • P. G. Spieckermann
  • D. Grebe
  • L. Orellano
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 72)

Zusammenfassung

Zunahme der Herzarbeit bedingt einen erhöhten Energieumsatz des Myokards. Die Steigerung des Herzstoffwechseis führt zu einer höheren Coronardurchblutung, dadurch werden dem Herzmuskel vermehrt Sauerstoff und Substrate zugeführt. Da die Abhängigkeit der Myokarddurchblutung von der Größe des Energieumsatzes auch am isoHerten Herzen nachzuweisen ist, wurde dieser Regelmechanismus als „lokale metabolische Regulation der Coronardurchblutung“ bezeichnet (Markwalder und Starling, 1913; Hilton und Eichholtz, 1925; Rein, 1931, 1951). Die Anpassung der Coronardurchblutung an den Energiebedarf des Myokards erfolgt durch Veränderung des Coronarwiderstandes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berne, R. M.: Fed. Proc. 20, 101 (1961).Google Scholar
  2. Bretschneider, H. J.: Verh. dtsclv Ges. inn. Med. 69, 583 (1963).Google Scholar
  3. — Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 30, 11 (1964).Google Scholar
  4. — In Grundlagen der Silikoseforschung, 6. Bd., S. 527. 1965.Google Scholar
  5. Bretschneider, H. J., A. Frank, U. Bernard, K. Kochsiek und F. Scheler: Arzneimittel-Forsch. 9, 49 (1959).Google Scholar
  6. Deuticke, B., u. E. Gerlach: In Herzstoffwechsel unter verschiedenen physiologischen, pharmakologischen und pathologischen Bedingungen. Ref. Arzneimittel-Forsch. 16, 192 (1966).Google Scholar
  7. Gerlach, E., u. B. Deuticke: Arzneimittel-Forsch. 13, 48 (1963).Google Scholar
  8. Gerlach, E., B. Deuticke und R. H. Dreisbach: Naturwissenschaften 50, 228 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  9. Hilton, R., and F. Eichholtz: J. Physiol. (Lond.) 59, 413 (1925).Google Scholar
  10. Kübler, W., u. H. J. Bretschneider: Pflügers Arch. ges. Physiol. 277, 141 (1963); 280, 141 (1964).Google Scholar
  11. Kübler, W., N. Hähn, C. J. Reidemeister und P. G. Spieckermann: Pflügers Arch. ges. Physiol. 281, 53 (1964).Google Scholar
  12. Kübler, W., N. Hähn, K. Hellberg, L. E. Orellano, C. J. Reidemeister und P. G. Spieckermann: Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 31, 86 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  13. Markwalder, J., and E. H. Starling: J. Physiol. (Lond.) 47, 275 (1913).Google Scholar
  14. Rein, H.: Z. Biol. 92, 101 (1932).Google Scholar
  15. — Pflügers Arch. ges. Physiol. 253, 205 (1951).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • W. Kübler
    • 1
  • H. J. Bretschneider
    • 2
  • P. G. Spieckermann
  • D. Grebe
  • L. Orellano
  1. 1.Medizinische Universitätsklinik Köln-LindenthalDeutschland
  2. 2.Abteilung für Experimentelle ChirurgieChirurgischen Universitätsklinik Köln-Lindenthal5 Köln-LindenthalDeutschland

Personalised recommendations