Advertisement

Neue Ergebnisse der Mikroradiographie bei Systemerkrankungen des Skelets

  • Friedrich Heuck
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 71)

Zusammenfassung

Die Lebensvorgänge des gesunden Knochens werden durch die Eigenschaft dieses mesenchymalen Gewebes charakterisiert, bestimmte Kalksalze in eine organische Grundsubstanz einlagern zu können, wodurch dem Knochengewebe eine große Festigkeit verliehen wird. Das Skelet des menschlichen und tierischen Organismus ist somit in der Lage, zwei sehr verschiedenen Aufgaben gerecht zu werden: es ist Stützgerüst und Mineralreserve des Organismus zugleich. Die Dynamik der normalen und krankhaft veränderten Lebensvorgänge des Knochengewebes kann im lebenden Organismus durch röntgenologische Untersuchungen und Verlaufsbeobachtungen erfaßt werden. Das Röntgenbild ist für das Studium der Makrostruktur der Knochen von Bedeutung. Im Bereich der makroskopischen Dimensionen des Röntgenbildes können wir heute nicht nur Aussagen über die normale oder krankhaft veränderte Form und Struktur eines jeden Knochens geben, sondern sind auch in der Lage, Messungen der Kalksalzkonzentration im Gesamtvolumen eines Knochens (die Messung des „Apatitwertes“, HEUCK und SCHMIDT, 1954 bis 1960) vorzunehmen. Die Grenzen und Möglichkeiten röntgenologischer Untersuchungen von Erkrankungen des Skeletes können nur dann richtig erkannt und beurteilt werden, wenn wir eine Verbindung zu den durch mikroskopische, submikroskopische und biochemische Untersuchungen des Knochengewebes gewonnenen Erkenntnissen herstellen. In der radiologisch-klinischen Forschung haben mikroradiographische Untersuchungen des Knochengewebes wesentliche Beiträge zur Erweiterung unseres Wissens über die Lebensvorgänge im Knochen geben können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BéLANGER, L. F., T. SEMBA, S. TOLNOI, D. H. COPP, L. KROOK, and C. GRIES: The two Faces of Resorption. III. European Symposium on Calcified Tissues, Davos 1965 . Google Scholar
  2. BOHATIRCHUK, F. P.: A Study of Bone Resorption and the Osteo- clast-Problem by Stain-Historadiography. Amer. J. Anat. 113, 117 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  3. DINGLE, J. T.: Some Observations on the Role of Lysosomes in Skeletal Tissues. III. European Symposium on Calcified Tissues, Davos 1965.Google Scholar
  4. EGER, W.: Calcium- nachweis und Mineralisation des Knochengewebes. Verh. dtsch. path. Ges. 47, 54 (1963).Google Scholar
  5. ENGSTRöM, A.: Physikalische Methoden zur Untersuchung des Knochensystems. Verh. dtsch. path. Ges. 47,16 (1963).Google Scholar
  6. ENGSTRöM, A., U. B.LINDSTRöM: The Properties of Fine Grained Photographic Emulsion used for Microradiography. Acta Radiol. (Stockh.) 35, 33 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  7. ENGSTRöM, A., u. C. WEGSTEDT: Equipment for Microradiography with soft X-Rays. Acta Radiol. (Stockh.) 35, 345 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  8. FROST, H. M.: Some Observations on Bone Mineral in a Case of Vitamin-D-Resistent Rickets. Henry Ford Hosp. Buh. 6, 300 (1958).Google Scholar
  9. HEUCK, F.: Der röntgenologische Nachweis generalisierter Osteopathien. Internist (Berl.) 3 252 (1962).Google Scholar
  10. Eöntgenologische, historadiographische und chemisch-analytische Untersuchungen der Konzentration und Verteilung der Kalksalze im gesunden und kranken Knochen. Radiologia Austriaca XIV, 29 (1963).Google Scholar
  11. Zur Topographie des mobilen Calcium im Knochen. Acta histochem. Suppl.-Bd. III, 57 (1963).Google Scholar
  12. Ergebnisse chemisch-analytischer und historadiographischer Untersuchungen der Knochenkalksalze bei Osteopathien. Verh. dtsch. path. Ges. 47, 182 (1963).Google Scholar
  13. Die Messung des Kalksalzgehaltes im Knochen bei Osteopathien. Med. Klin. 60, 954 (1965).Google Scholar
  14. HEUCK, F., u. E. SCHMIDT: Röntgenologische und chemisch-analytische Untersuchungen des pathologisch veränderten Knochens. Fortschr. Röntgenstr. 81, Beih. 37, 27 (1954).Google Scholar
  15. Zur Osteoporose bei Diabetes mellitus. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 60,464 (1956).Google Scholar
  16. Mikroradiographische Untersuchungen der anorganischen Knochenmatrix bei Entkalkungsosteopathien. IX. Int. Congr. Radiol. München 1959, Vortrag 306.Google Scholar
  17. Neue Erkenntnisse über die Zusammensetzung der Knochensalze und ihre direkte Bestimmung in der Volumeneinheit Knochengewebe. Fortschr. Röntgenstr. 86, Verh.-Bd. 39, 71 (1957).Google Scholar
  18. Mikroradiographische Untersuchungen bei Osteopathien. Fortschr. Röntgenstr. 88, Beih. 40, 39 (1958).Google Scholar
  19. Mikroradiographische und chemische Untersuchungen des Knochens bei chronischen Lebererkrankungen. Fortschr. Röntgenstr. 90, Verh.-Bd. 41, 87 (1959).Google Scholar
  20. Erfahrungen mit dem Philips-Mikroradiographen bei Untersuchungen des Knochens. Acta histochemi. (Jena) 9, 229 (1960).Google Scholar
  21. Konzentration und Verteilung der Kalksalze in der Knochenmatrix bei Osteopathien. Verh. dtsch. orthop. Ges. S. 201. Berlin 1960.Google Scholar
  22. Die quantitative Bestimmung des Mineralgehaltes der Knochen aus dem Röntgenbild. Fortschr. Röntgenstr. 93, 523 (1960).Google Scholar
  23. Die praktische Anwendung einer Methode zur quantitativen Bestimmung des Kalksalzgehaltes gesunder und kranker Knochen. Fortschr. Röntgenstr. 93, 761 (1960).Google Scholar
  24. KNESE, K. H.: Knochenbildung und Entwicklung der Knochenstruktur. Verh. dtsch. path. Ges. 47, 35 (1963).Google Scholar
  25. LACROIX, P.: The histological Remodelling of adult Bone. In Bone Structure and Metabolism. Ciba Symp. S. 36. London 1956.Google Scholar
  26. MILCH, R. A., D. RALL, and J. TOBIE: Fluorescence of Tetracycline Antibiotics in Bone. J. Bone Jt. Surg. 40 A 897 (1958).Google Scholar
  27. PONLOT, R.: Le radiocalcium dans I’etude des os. Arscia S.A. Brüssel, Paris: Masson 1960.Google Scholar
  28. PUTSCHAR, W. G. J.: Allgemeine Morphologie und Dynamik des Knochenwachstums unter normalen und pathologischen Bedingungen. Verh. dtsch. path. Ges. 47, 113 (1963).Google Scholar
  29. UEHLINGER, E.: Die Kinetik des Calciumstoffwechsels. Verh. dtsch. path. Ges. 47, 69 (1963).Google Scholar
  30. VAES, G.: Hydrolytic Enzymes and Lysosomes in Bone Cells. II. European Symposium on Calcified Tissues, S. 51 Liège 1964.Google Scholar
  31. VINCENT, J.: Recherches sur la constitution de l’os adulte. These Univ. Louvain, Arscia Brüssel 1955.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Friedrich Heuck
    • 1
  1. 1.Zentralen Röntgeninstituts des Katharinenhospitals7 Stuttgart-NDeutschland

Personalised recommendations