Fibrinolytische Blutungen und ihre Behandlung durch p-Aminomethylbenzoesäure

  • A. Sundermann
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 71)

Zusammenfassung

Zur Blockierung der Reaktionskette der Fibrinolyse ergeben sich grundsätzhch zwei Möglichkeiten:
  1. 1.

    die Hemmung der Plasminwirkung

     
  2. 2.

    die Hemmung der Plasminbildung

     
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Landmann, H., U. F. Jviarkwardt: Über Hemmstoffe der Fibrinolyse. Verh. Ges. exp. Med. d. DDB, Bd. 4. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1963.Google Scholar
  2. 2.
    Markwardt, F., U. J. Pbrlewitz: Die Hemmung der fibrinolytischen Wirkung von Gewebekulturen durch Antifibrinolytika. Naturwissenschaften 50, 502 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Lohmann, K., F. Markwardt und H. Landmann: Über Hemmstoffe der Fibrinolyse. Naturwissenschaften 50, 502 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Lohmann, K., F. Markwardt und H. Landmann: Zusammenhänger zwischen Konstitution und Wirkung bei Hemmstoffen der Fibrmolyse. Thrombos. Diathes. haemorrh. (Stuttg.) 10, 424 (1964).Google Scholar
  5. 5.
    Markwardt, F., K.-O. Haustein und H. Landmann: Zusammenhänge zwischen Konstitution und antifibrinolytischer Wirkung der e-Aminocapronsäure. Conference II International Pharmacological Meeting, S. 242. Prag 1963.Google Scholar
  6. 6.
    Markwardt, F., K.-O. Haustein und H.-P. KlöCking: Die pharmakologische Charakterisierung des neuen Antiiibrinolytikums pAminomethylbenzoesäure (PAMBA). Arch. int. Pharmacodyn. (Im Druck).Google Scholar
  7. 7.
    Landmann, H., U. F. Markwardt: Über den Mechanismus der antifibrinolytischen Wirkung der p- Aminomethylbenzoesäure (PAMBA). Verh. Ges. exp. Med. d. DDR (Im Druck).Google Scholar
  8. 8.
    Markwardt, F.. U. M. Richter: Über die antifibrinolytische Wirkung von Derivaten der p-Aminomethylbenzoesäure (PAMBA). Acta biol. med. germ. 13, 719 (1964).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Markwardt, F., H. Landmann und M. Richter: Über die Wirkung neuer Fibrinolysehemmstoffo. 2. Gesamttagung Ges. exp. Med. d. DDR. Magdeburg 1964.Google Scholar
  10. 10.
    Okamoto, S., And U. Okamoto: Amino-methyl-cyclohexans-carboxylic acid AMCHA. A new potent inhibitor of the fibrinolysis. Keio J. Med. 11, 105 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Alkjaersig, N., A. P. Fletscher, and S. Sherry: E-Aminocaproic acid: an inhibitor of plasminogen activation. J. biol. Chem. 234, 832 (1959).PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Ablondi, F. B., J. J. Hagan, M. Philips, and E. C. De Renzo: Inhibition of plasmin, trypsin and the streptokinase-activated fibrinolytic system by e-aminocaproidacid. Arch. Biochem. 82, 153 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Sjoerdsma, A., and I. M. Nilsson: Aliphatic amino compounds as inhibitors of plasminogen activation. Proc. Soc. exp.Biol. (N.Y.) 103, 533 (1960).Google Scholar
  14. 14.
    Abe, T., and A. Sato: e-Aminocapronic acid, a new antifibrinolytical substance. V. Kongr. Europ. Ges. Hämatol. London 1959.Google Scholar
  15. 15.
    British Patient Specification 770 693, London, England. The Patent Office. October 21, 1954, Granted 1957.Google Scholar
  16. 16.
    Markwardt, F., H. Landmann und G. Vogel: Die Entwicklung des neuen Antifibrinolytikums p-Aminomethylbenzoesäure (PAMBA). Dtsch. Ges.undh.-Wes. 50, 2320 (1964).Google Scholar
  17. 17.
    Steichele, D.F., U. H. J. Herschlein: Klinik und Therapie der durch Fibrinolyse hervorgerufenen Blutungen. Med. Welt. (Stuttg.) 42, 2170 (1963).Google Scholar
  18. 18.
    Efendijew, F. A., M. M. Abdullajew und E. B. Bachschijewa: Veränderungen der Faktoren des Blutgerinnungssystems und seiner fibrinolytischen Aktivität bei Leukosen. Probl. Gemat. 6/10, 19 (1961).Google Scholar
  19. 19.
    Orlowa, L. D.: Das HäMorrhagische Syndrom Bei Der Akuten Leukose. Probl. Gemat. 6/10, 22 (1961).Google Scholar
  20. 20.
    Efendijew, F. A., A. M. Achundowa und M. M. Abdullajew: Der Zustand des Blutgerinnungssystems und der fibrinolytischen Aktivität des Bluts bei Kranken mit Splenomegalie verschiedener Ätiologie. Khirurgiya (Mosk.) 38 /2, 3 (1962).Google Scholar
  21. 21.
    Efendijew, R. A., A. M. Achundowa, M. M. Abdullajew und K. I. Efendijew: Über die fibrinolytische Aktivität des Bluts bei Kranken mit Hämophilie. Klin. Med. (Mosk.) 41/1, 122 (1963).Google Scholar
  22. 22.
    Walther, G.: Untersuchungen über die Fibrinolyse bei hämorrhagischen Diathesen. Ärztl. Forsch. 12/1, 157 (1958).Google Scholar
  23. 23.
    Winckelmann, G., J. Schirmeister und M. Helma: Fibrinolyse als Blutungsursache beim metastasierenden Magencarcinom. Klin. Wschr. 40, 748 (1962).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Andersson, L.: Fibrinolysis in Patients with Prostatic Cancer. Acta chir. scand. 126, 748 (1962).Google Scholar
  25. 25.
    Chiplunkar, Ph. D.: Fibrinolytic activity of the Blood in Experimental and Chnical Tuberculosis. J. Indian. Med. Ass, 39, 399 (1962).PubMedGoogle Scholar
  26. 26.
    Haber, J., u. I. Nagy: Fibrinolyseuntersuchungen bei Lungentuberkulose. Beitr. Klin. Tuberk. 126, 38 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  27. 27.
    Astrup, T., A. Rasmussen, A. Amery, and H. E. Poulsen: Fibrinolytic Activity of Cirrhotic Liver. Nature (Lond.) 185, 619 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  28. 28.
    Stefanini, M.: Fibrinolysis and „Fibrinolytic Purpura“. Blood VII, 10, 1050 (1952).Google Scholar
  29. 29.
    Alkjaersig, N., A. P. Fletcher, and S. Sherry: The activation of human plasminogen. II. A.kinetic studv of activation with Trypsm, Urokinase and Streptokinase. J. biol. Chem. 233, 86 (1958).PubMedGoogle Scholar
  30. 30.
    Andrejenko, G. V., u. S. M.: Untersuchung der Urokinase-Wirkung auf die fibrinolytische Aktivität des Bluts. Biokhimiya 27/12, 72 (1962).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • A. Sundermann
    • 1
  1. 1.Medizinische Klinik der Medizinischen AkademieDeutschland

Personalised recommendations