Advertisement

Über die Dauer und die Ergebnisse der thyreostatischen Behandlung

  • F. Bahner
  • G. Schwarz
  • H. Schönthal
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 70)

Zusammenfassung

Durch eine thyreostatische Behandlung läßt sich eine Hyperthyreose relativ schnell, meist innerhalb von 2 bis 4 Wochen, beseitigen. Hört man dann mit der Medikation auf, dann tritt die Hyperthyreose wieder auf. Hält man den euthyreoten Zustand dagegen lange genug aufrecht, dann bleibt der Patient nach dem Absetzen des Thyreostatikums euthyreot. Behandelt man also nicht lange genug, dann heilt die Hyperthyreose nicht aus und Berichte über häufige Rezidive nach der thyreostatischen Behandlung haben überwiegend ihren Grund in zu kurzen Behandlungszeiten. In der einschlägigen Literatur wird die notwendige Behandlungsdauer bis zur Heilung mit 1/2 bis 2 Jahren angegeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • F. Bahner
    • 1
    • 2
  • G. Schwarz
    • 2
  • H. Schönthal
    • 2
  1. 1.69 HeidelbergDeutschland
  2. 2.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations