Enzym-Inhibitoren des exokrinen Pankreas

  • E. Werle
  • I. Trautschold
  • H. Sebening
  • H. Fritz
  • M. Hutzel
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 70)

Zusammenfassung

Der exokrine Pankreasanteil ist die Produktionsstätte einer großen Reihe verschiedener Hydrolasen. Die Esterasen, Nucleasen, Glykosidasen und Phosphatasen, die in der Tab. 1 mit ihren Substraten zusammengestellt sind, liegen in der Drüse in aktiver Form vor; offenbar können sie ihre Substrate, soweit sie in den Acinuszellen und im Gangsystem überhaupt vorhanden sind, nicht erreichen. Die Proteasen des exokrinen Pankreas sind in der Tab. 2 zusammengefaßt. Einige unter ihnen, wie das Trypsin und das Chymotrypsin, können auf Grund ihrer geringen Substratspezifität nahezu jedes beliebige Protein abbauen, wenn auch im intakten Zellverband nur mit sehr geringer Geschwindigkeit. Sie werden daher als inaktive Proenzyme gebildet, gespeichert und auch als solche sezerniert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hokin, L. E.: Isolation of the zymogen granules of dog pancreas and a study of their properties. Biochim. biophys. Acta 18, 379 (1955).Google Scholar
  2. 2.
    Neurath, H.: Mechanism of zymogen activation. Fed. Proc. 23, 1 (1964).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Lamy, F., and S. Tauber: Studies on elastase and elastin. II. Partial purification and properties of activation of proelastase. J. biol. Chem. 238, 939 (1963).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Hosie, R. T., and S. E. Ziffren: The relationship of collagenase to pancreatitis. Surgery 40, 185 (1956).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Schön, H., u. N. Henning: Untersuchungen zur Pathogenese der sog. tryptischen Pankreatitis. Klirr Wschr. 41, 201 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  6. Schön, H., K. Heinkel und N. Henning: Über das Verhalten von Pankreasenzymen bei der experimentellen Pankreatitis der Ratte. Klin. Wschr. 41, 612 (1963).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Creutzfeld, W., H. D. Söling und H. Ketterer: Interpankreatische Aktivierung von proteolytischen Fermenten und Trasylolwirkung bei der experimentellen Pankreatitis der Ratte. Klirr. Wschr. 41, 1002 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  8. Beck, I. T., E. J. Pinter, J. Solymar, R. D. Mckenna, and A. C. Ritchie: The role of pancreatic enzymes in the pathogenesis of acute pancreatitis. II. The fate of pancreatic proteolytic enzymes in the wurse of acute pancreatitis. Gastroenterology 43, 60 (1962).PubMedGoogle Scholar
  9. 6.
    Haverback, B. J., B. Dyce, H. Bundy, and H. A. Edmondson: Trypsin, trypsinogen and trypsin-inhibitor in human pancreatic juice. Amer. J. Med. 29, 424 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  10. 7.
    Lindberg, H.: Biochim. biophys. Acta 82, 237 (1964).Google Scholar
  11. 8.
    Willstätter, R., u. M. Rhodewald: Z. physiol. Chem. 218, 77 (1933).Google Scholar
  12. 9.
    Kunitz, M., and J. H. Northrop: J. gen. Physiol. 19, 991 (1936).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 10.
    Kassell, B., M. Radicevic, S. Berlow, R. J. Peanasky, and M. Laskowsky sr.: The basic trypsin inhibitor of bovine pancreas. I. An improved method of preparation and amino acid composition. J. biol. Chem. 238, 3274 (1963).Google Scholar
  14. 11.
    Kazal, L. A., D. S. Spicer, and R. A. Brahinsky: J. Amer. chem. Soc. 70, 3034 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  15. 12.
    Grossmann, M. I.: Some properties of trypsin inhibitor of pancreatic juice. Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 99, 304 (1958).Google Scholar
  16. 13.
    Werle, E., u. W. Appel: Über einen Hemmkörper für Kallikrein und verschiedene Proteinasen aus Rinderleber. II. Z. Naturforsch. 14b, 385 (1959).Google Scholar
  17. Frey, E. K., H Kraut und E. Werle: Kallikrein — Padutin. Stuttgart: Enke 1950.Google Scholar
  18. 14.
    Kraut, H., N. Bhargava, F. Schultz und H. Zimmermann: Versuche zur Isolierung des Kallikreininaktivators. IV. Kristallisation und Aminozusammensetzung, Vergleich mit dem Trypsininhibitor von Kunitz und Northrop. Z. physiol. Chem. 334, 230 (1963).Google Scholar
  19. 15.
    Trautschold, I., E. Werle, H. Haendle und H. Sebening: In: Heinkel/Schön: Diagnostik, Klinik, Therapie der Erkrankungen des exokrinen Pankreas, S. 289. Stuttgart: Schattauer 1964.Google Scholar
  20. 16.
    Werle, E, und E. Asang: Nicht veröffentlichtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • E. Werle
    • 1
    • 2
  • I. Trautschold
    • 2
  • H. Sebening
    • 2
  • H. Fritz
    • 2
  • M. Hutzel
    • 2
  1. 1.Klinisch-Chemisches Institut an der Chirurg. Klinik8 München 15Deutschland
  2. 2.MünchenDeutschland

Personalised recommendations